1. Nachrichten
  2. Panorama

Umfrage: Junge Leute gehen mindestens einmal in der Woche essen

Restaurantbesuche : Junge Leute gehen mindestens einmal in der Woche essen

Ist das Selber-Kochen jungen Leuten zu mühsam? Oder braucht man nach einigen Tagen mit anstrengenden Kochaktionen eine Pause? Oder ist es einfach schön, sich bewirten zu lassen?

Warum Menschen unter 25 Jahren besonders oft Essen gehen, ist nicht geklärt, aber dass sie es häufiger tun als Ältere, ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts You-Gov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. So sagen zwölf Prozent der Unter-25-Jährigen von sich, dass sie in jeder Woche mindestens einmal essen gehen. Bei den über 55-Jährigen gaben dies nur sechs Prozent an. Über alle Altersgruppen hinweg waren es acht Prozent.

Generell ist das Essengehen unabhängig vom Alter beliebt. Mindestens einmal im Monat speist gut die Hälfte der Bundesbürger (52 Prozent) im Restaurant. 18 Prozent gehen der Umfrage zufolge zwei bis dreimal im Monat essen. Dabei achten die Deutschen allerdings auf die Kosten. Für ein warmes Hauptgericht geben sie üblicherweise nicht mehr als 15 Euro (54 Prozent) aus.