Fernsehmoderatorin Sonya Kraus ("Talk talk talk", Foto: dpa) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Am Sonntagabend brachte die 37-Jährige noch vor Abpfiff des Fußball-WM-Endspiels einen gesunden Jungen zur Welt. "Der Kleine muss ein großer Fußballfan sein,

Fernsehmoderatorin Sonya Kraus ("Talk talk talk", Foto: dpa) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Am Sonntagabend brachte die 37-Jährige noch vor Abpfiff des Fußball-WM-Endspiels einen gesunden Jungen zur Welt. "Der Kleine muss ein großer Fußballfan sein,

Fernsehmoderatorin Sonya Kraus ("Talk talk talk", Foto: dpa) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Am Sonntagabend brachte die 37-Jährige noch vor Abpfiff des Fußball-WM-Endspiels einen gesunden Jungen zur Welt. "Der Kleine muss ein großer Fußballfan sein, er wollte wohl wissen, wer Weltmeister wird", sagte die Frankfurterin

Fernsehmoderatorin Sonya Kraus ("Talk talk talk", Foto: dpa) ist zum ersten Mal Mutter geworden. Am Sonntagabend brachte die 37-Jährige noch vor Abpfiff des Fußball-WM-Endspiels einen gesunden Jungen zur Welt. "Der Kleine muss ein großer Fußballfan sein, er wollte wohl wissen, wer Weltmeister wird", sagte die Frankfurterin. Kraus entschied sich gegen einen Kaiserschnitt und für eine spontane Geburt. Das bis dato namenlose Baby wog 3134 Gramm und war 50 Zentimeter groß, wie Kraus' Management gestern bestätigte. dpa

Albert II. von Monaco (Foto: afp) möchte mit seiner zukünftigen Frau Charlene Wittstock eine Familie gründen. "Wir möchten Kinder haben", sagte der 52-Jährige dem französischen Fernsehsender France 2. "Ich denke, wir haben uns für diese Entscheidung ausreichend Zeit gelassen." Das genaue Datum der im kommenden Sommer geplanten Hochzeit steht dem Fürsten zufolge aber noch nicht fest. afp

Angelina Jolie (Foto: dpa) liebt die russische Sprache. "Ich finde, dass sie so interessant klingt, weil sie so hart und stark sein kann, aber auch sehr gefühlvoll und sehr schön", sagte sie dem US-Magazin "Us Weekly". Für ihren neuen Spionagethriller "Salt", in dem sie eine angebliche Doppelagentin spielt, habe sie etwas Russisch gelernt. "Das hat richtig Zeit gekostet", sagte die 35-Jährige. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung