1. Nachrichten
  2. Panorama

Tsunami-Warnung nach Vulkanausbruch

Tsunami-Warnung nach Vulkanausbruch

Tsunami-Warnung nach VulkanausbruchNuku'alofa. Nach dem Ausbruch eines Unterwasservulkans im Pazifik haben die Behörden vor einem Tsunami in der Region gewarnt. Das Pazifische Tsunami-Warnzentrum verzeichnete gestern Abend ein Erdbeben etwa 210 Kilometer entfernt von der Hauptstadt des Inselreiches Tonga, Nuku'alofa

Tsunami-Warnung nach VulkanausbruchNuku'alofa. Nach dem Ausbruch eines Unterwasservulkans im Pazifik haben die Behörden vor einem Tsunami in der Region gewarnt. Das Pazifische Tsunami-Warnzentrum verzeichnete gestern Abend ein Erdbeben etwa 210 Kilometer entfernt von der Hauptstadt des Inselreiches Tonga, Nuku'alofa. Das Beben habe eine Flutwelle ausgelöst, die die Küsten treffen könne. dpaLange Haftstrafen im Steinewerfer-ProzessLeipzig. Das Landgericht Leipzig hat zwei Männer wegen Steinwürfe auf die Autobahn 9 zu langen Haftstrafen wegen versuchten Mordes verurteilt. Ein 28-Jähriger erhielt acht Jahre und sechs Monate, der 29-jährige Freund sieben Jahre und neun Monate. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass beide im März 2007 mit Tötungsabsicht die Steine geworfen haben. ddpLebenslang für vergiftete PralineWien. Weil er dem Bürgermeister seiner Gemeinde eine vergiftete Praline untergeschoben haben soll, ist ein österreichischer Wirt zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der 56-jährige Wirt dem Bürgermeister das mit Rattengift präparierte Mon Cheri samt einem falschen Liebesbrief an die Windschutzscheibe klebte. afpNeugeborenes im Flugzeug zurückgelassenWellington. Unbemerkt hat eine Frau während eines vierstündigen Fluges von Samoa nach Neuseeland ein Kind zur Welt gebracht und es anschließend in einen Mülleimer gelegt. Wie Medien gestern berichteten, entdeckten Reinigungskräfte das unverletzte Baby in einer Bord-Toilette. Die 30-jährige Mutter fiel am Flughafen von Auckland auf, als sie blutverschmiert nach ihrem Pass suchte. dpa