1. Nachrichten
  2. Panorama

Trockene Schuhe – aber keinen Arbeitsplatz mehr

Trockene Schuhe – aber keinen Arbeitsplatz mehr

Weil er seine Schuhe in einem Hochwassergebiet schonen wollte, hat sich ein ranghoher kommunistischer Funktionär von einem Beamten auf dem Rücken tragen lassen – und ist anschließend entlassen worden. Das berichteten gestern chinesische Medien.

Während Rettungskräfte nach drei Kindern suchten, die in einen über die Ufer getretenen Fluss gefallen waren, habe der Behördenvertreter sich durch das Wasser tragen lassen. Ein Foto davon in chinesischen Online-Netzwerken löste empörte Reaktionen aus.