1. Nachrichten
  2. Panorama

Tote Pottwale auf Nordseeinsel Wangerooge entdeckt

Tote Pottwale auf Nordseeinsel Wangerooge entdeckt

Zwei tote Pottwale sind am Freitag auf der Nordseeinsel Wangerooge entdeckt worden. Experten nehmen an, dass sich die Pottwale in der flachen Nordsee verschwommen haben. Wie und wo sie gestorben sind, soll mit Proben aus den Kadavern geklärt werden.Experten entfernten gestern die Unterkiefer der Tiere.

Das sollte verhindern, dass Trophäenjäger die wertvollen Teile auf dem Schwarzmarkt verkaufen können. "Die Zähne sind aus Elfenbein", sagte Mathias Heckroth, Geschäftsführer des Mellumrates, der sich auf der Insel um die Überwachung von Schutzzonen kümmert. Die Unterkiefer der zwölf und 13 Meter langen Meeressäuger werden nun beim Mellumrat gelagert.