Tödlicher Unfall nach Flucht auf Autobahnparkplatz bei Heppenheim

39-Jährige stirbt : Tödlicher Unfall nach Flucht auf Autobahnparkplatz

Die Flucht eines jungen Fahrers vor der Autobahnpolizei in Südhessen hat ein tragisches Ende genommen: Der 18-Jährige prallte am späten Sonntagnachmittag mit seinem Wagen gegen das geparkte Auto einer Familie aus Düsseldorf und verletzte die 39-jährige Mutter tödlich, wie die Polizei mitteilte.

Ihr zehnjähriger Sohn wurde ebenfalls verletzt, konnte das Krankenhaus mit seinem Vater aber wieder verlassen. Dieser war auf dem Parkplatz „Fuchsbuckel“ bei Heppenheim nur kurz auf der Toilette gewesen, als der Wagen des 18-Jährigen in das Familienauto krachte. Er erlitt einen Schock.

Gegen den schwer verletzten Unfallfahrer wurde Haftbefehl erlassen. Er hat laut Polizei keinen Führerschein. Auslöser der Flucht war die Absicht der Zivilstreife der Autobahnpolizei, das Fahrzeug zu kontrollieren, weil dessen Kurzzeitkennzeichen abgelaufen war.

Mehr von Saarbrücker Zeitung