Teenager-Morde: Staatsanwalt fordert Sicherungsverwahrung

Teenager-Morde: Staatsanwalt fordert Sicherungsverwahrung

Göttingen. Im Prozess um die Teenagermorde von Bodenfelde will die Staatsanwaltschaft den Angeklagten Jan O. für lange Zeit hinter Gitter bringen. Der 26-Jährige soll demnach zu 15 Jahren Haft, Unterbringung in der Psychiatrie und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt werden. Das bedeutet, dass Jan O

Göttingen. Im Prozess um die Teenagermorde von Bodenfelde will die Staatsanwaltschaft den Angeklagten Jan O. für lange Zeit hinter Gitter bringen. Der 26-Jährige soll demnach zu 15 Jahren Haft, Unterbringung in der Psychiatrie und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt werden. Das bedeutet, dass Jan O. erst dann wieder aus der Haft entlassen werden könnte, wenn Gutachter feststellen, dass von ihm keine Gefahr mehr ausgeht. Er hatte gestanden, im November 2010 die 14-jährige Nina und den 13 Jahre alten Tobias umgebracht zu haben. Laut Staatsanwaltschaft handelte er aus sexuellen und kannibalistischen Motiven. dpa