1. Nachrichten
  2. Panorama

Technischer Defekt wahrscheinlich Ursache für Busbrand

Technischer Defekt wahrscheinlich Ursache für Busbrand

Hannover. Ein technischer Defekt in der Toilettenkabine wird als Ursache für die Buskatastrophe mit 20 Toten bei Hannover immer wahrscheinlicher. Einiges spreche für diese Version, sagte Polizeisprecher Axel Borgfeld am Freitag. Zunächst war spekuliert worden, dass eine weggeworfene Zigarette das Feuer ausgelöst haben könnte

Hannover. Ein technischer Defekt in der Toilettenkabine wird als Ursache für die Buskatastrophe mit 20 Toten bei Hannover immer wahrscheinlicher. Einiges spreche für diese Version, sagte Polizeisprecher Axel Borgfeld am Freitag. Zunächst war spekuliert worden, dass eine weggeworfene Zigarette das Feuer ausgelöst haben könnte. Das endgültige Gutachten der Brandexperten wird in zwei Wochen erwartet. Das Feuer entstand nach den bisherigen Ermittlungen durch einen Schwelbrand auf dem WC. Als eine Passagierin die Tür öffnete, breiteten sich die Flammen wie eine Feuerwalze aus. Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) will nun den Einbau von Rauchmeldern in der Bordtoilette zur Pflicht machen. Man führe Gespräche mit den Busherstellern über einen serienmäßigen Einbau in neuen Bussen sowie über Geräte zur Nachrüstung, teilte der bdo am Freitag mit. Am Donnerstagabend kamen rund 250 Menschen zu einem Trauergottesdienst in Hannover zusammen. dpa