Mit Gewalt gegen die Konkurrenz: Taxifahrer prügeln auf Konkurrenten ein

Mit Gewalt gegen die Konkurrenz : Taxifahrer prügeln auf Konkurrenten ein

(dpa) Brennende Autos, eingeschlagene Windschutzscheiben und verprügelte Fahrer: Die Konkurrenz zwischen Taxifahrern und Fahrern des Fahrdienstvermittlers Uber führt in Südafrika immer häufiger zu Gewalt.

In Johannesburg und der Hauptstadt Pretoria gab es der Polizei zufolge dieses Jahr bereits 294 gewaltsame Zusammenstöße zwischen den Anbietern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung