1. Nachrichten
  2. Panorama

Tatverdächtiger nach Mord in Bremer Parkhaus ermittelt

Tatverdächtiger nach Mord in Bremer Parkhaus ermittelt

Bremen. Drei Tage nach dem Mord an einem Kaffeefahrtenveranstalter in einem Bremer Parkhaus hält die Polizei die Tat für aufgeklärt. Ein noch flüchtiger 20-jähriger Bremer sei dringend tatverdächtig, den 46-Jährigen erschossen zu haben, sagte der Leiter der Kriminalpolizei gestern. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus

Bremen. Drei Tage nach dem Mord an einem Kaffeefahrtenveranstalter in einem Bremer Parkhaus hält die Polizei die Tat für aufgeklärt. Ein noch flüchtiger 20-jähriger Bremer sei dringend tatverdächtig, den 46-Jährigen erschossen zu haben, sagte der Leiter der Kriminalpolizei gestern. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Opfer und Täter hatten nach Angaben der Ermittler eine "privat-geschäftliche Beziehung". Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl und schreibt den Tatverdächtigen zur Fahndung aus. Einzelheiten sind noch unklar. dapd