Studie: Auch die Internet-Generation liest noch gern Bücher

Studie: Auch die Internet-Generation liest noch gern Bücher

Trotz neuer Medien nutzen Jugendliche laut einer Studie traditionelle Formen wie Bücher, Radio und Fernsehen genauso häufig wie frühere Generationen. Die neuen Formate ergänzen und erweitern das Medienrepertoire der 12- bis 19-Jährigen, wie die gestern veröffentlichte JIM-Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest zeigt.

Rund 1200 Jugendliche wurden befragt.