1. Nachrichten
  2. Panorama

Stiefvater vergewaltigt 4-Jährigen in Gefängnis

Stiefvater vergewaltigt 4-Jährigen in Gefängnis

Warsteiner Bier offiziell keimfrei Das Bier der Warsteiner Brauerei ist nicht mit Legionellen belastet. Das hat das Düsseldorfer Umweltministerium gestern nochmals bestätigt.

Im Zusammenhang mit der hohen Legionellen-Belastung in der Abwasser-Aufbereitungsanlage der Brauerei hatte das Ministerium Proben aus der Produktion untersuchen lassen.

Griechische Kinder finden 43 000 Euro

Kinder haben beim Spielen in einem verlassenen Haus in der nordgriechischen Stadt Ioannina 43 000 Euro in einer Plastiktüte entdeckt. Nachbarn beobachteten, wie die Kleinen die Geldnoten zerrissen, und benachrichtigten die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte eine 83 Jahre alte Frau ihre Ersparnisse aus Angst vor der Wirtschaftskrise abgehoben und in der Ruine versteckt.

Haft wegen in Kokain getränkter Trikots

Fußballtrikots getränkt mit verflüssigtem Kokain hatte ein Schmuggler am Frankfurter Flughafen dabei: Gestern hat das Landgericht Frankfurt den 28-Jährigen deshalb zu fünf Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte war im April mit zwei Koffern mit in Folie eingeschweißten Fußballtrikots eingetroffen. Drogen-Spürhunde fanden insgesamt sechs Kilo Drogen.

Stiefvater vergewaltigt 4-Jährigen in Gefängnis

Weil er seinen vier Jahre alten Stiefsohn in einem Besucherraum eines Gefängnisses vergewaltigt haben soll, muss sich in Frankreich ein Mann vor Gericht verantworten. Auch die Mutter des Kindes stand gestern in Straßburg vor Gericht. Sie soll dem Häftling bei der Vergewaltigung geholfen und ihren Sohn selbst mehrfach sexuell missbraucht haben.