Simonis unterliegt im Foto-Streit gegen Springer

Karlsruhe. Schleswig-Holsteins Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD, Foto: dpa) kann der "Bild"-Zeitung nicht den Abdruck von Fotos verbieten, die sie unmittelbar nach ihrer Abwahl beim Einkaufen zeigen. An den am 27

Karlsruhe. Schleswig-Holsteins Ex-Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD, Foto: dpa) kann der "Bild"-Zeitung nicht den Abdruck von Fotos verbieten, die sie unmittelbar nach ihrer Abwahl beim Einkaufen zeigen. An den am 27. April 2005 - dem Tag der Wahl ihres Nachfolgers - aufgenommenen Bildern von Simonis in einem Kieler Einkaufszentrum bestehe ein erhebliches öffentliches Interesse, entschied gestern der Bundesgerichtshof. Die Information darüber, wie sich eine Regierungs-Chefin unmittelbar nach ihrem spektakulären Amtsverlust präsentiere, habe einen Bezug zur politischen Debatte. "Das muss ich hinnehmen", sagte Simonis gestern nach dem Urteil. "Ich bin halt nicht die Prinzessin Caroline." dpa