Deutscher Wetterdienst Hitzewelle und Unwetter – der heutige Siebenschläfertag 2024 bringt Extremwetter

Heute ist Siebenschläfertag und die alte Bauernregel wirft Fragen auf: Wird der Sommer 2024 ins Wasser fallen? Die Wetter-Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für den heutigen Siebenschläfertag, 27. Juni 2024, Hitze und Unwetter voraus. (Symbolbild)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für den heutigen Siebenschläfertag, 27. Juni 2024, Hitze und Unwetter voraus. (Symbolbild)

Foto: dpa/Patrick Pleul

Update vom 27. Juni, 7.15 Uhr: Der heutige Siebenschläfertag bringt drückend schwül-heiße Luftmassen nach Rheinland-Pfalz und das Saarland. Die Temperaturen steigen stark an und sorgen bis zu einer Höhe von 400 Metern für extreme Wärmebelastung.

Zusätzlich warnt der Deutsche Wetterdienst vor heftigen Unwettern ab dem Mittag. Kräftige Gewitter mit Starkregen bis zu 40 Litern pro Quadratmeter und stürmischen Böen bis 70 km/h sind möglich. In einigen Gebieten können auch größere Hagelkörner bis zu zwei Zentimetern auftreten. Am Abend sollen die Gewitter nachlassen. In der Nacht zum Freitag bringt eine westliche Strömung kühlere und trockenere Luft.

Wetterkapriolen zum Siebenschläfertag 2024 – das bringt der Sommer-Start

Erstmeldung vom 25. Juni: Der Sommer steht in den Startlöchern und mit ihm ein Datum, das in den Wetterkalendern rot markiert ist: der Siebenschläfertag am 27. Juni. Schon seit Jahrhunderten besagt eine alte Bauernregel, dass das Wetter an diesem Tag richtungsweisend für die kommenden sieben Wochen sein soll. Was erwartet uns also? Strahlender Sonnenschein oder ein wahrer Wetteralbtraum?

Siebenschläfertag 2024: Wettervorhersage des Deutschen Wetterdienstes für den Südwesten

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat die Prognose für den 27. Juni 2024 veröffentlicht, und die ist nicht ohne: Der Tag beginnt zwar vielversprechend, mit sonnigem bis heiterem Wetter. Die Temperaturen klettern auf schwül-warme 27 bis 32 Grad, in den Hochlagen der Eifel wird es mit 25 Grad etwas angenehmer. Doch es handelt sich dabei lediglich um die Ruhe vor dem buchstäblichen Sturm, denn am Nachmittag drohen heftige Gewitter.

Im Laufe des Tages ziehen zunächst teils dichtere Wolken auf, vor allem östlich des Rheins und in Rheinland-Pfalz. Hier müssen Sie sich auf Schauer und Gewitter mit Starkregen einstellen. Ob auch das Saarland betroffen sein wird, ist derzeit noch unklar.

Langzeit-Vorhersage des DWD nach dem Siebenschläfertag für Deutschland

Halten Sie Regenschirm und Sonnencreme bereit – dieser Sommer bietet alles: Sonnenschein und kräftige Schauer.

  • Freitag, 28. Juni 2024: Der Tag beginnt sonnig und trocken im Süden und Osten – perfekt für einen Ausflug. Doch ab dem Nachmittag drohen schwere Gewitter mit heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen. Die Temperaturen klettern auf schwül-heiße 28-33 Grad. Im Westen und Nordwesten bleibt es mit 21 bis 25 Grad kühler.
  • Samstag, 29. Juni 2024: Morgens strahlender Sonnenschein, doch im Tagesverlauf ziehen kräftige Schauer und Gewitter auf.
  • Montag, 1. Juli 2024: An den Alpen regnet es, während im restlichen Deutschland ein Mix aus Sonne und Wolken herrscht. Die Temperaturen bewegen sich zwischen angenehmen 20 bis 26 Grad.
  • Bis Donnerstag, 4. Juli 2024: Das Wetter bleibt wechselhaft, aber angenehm warm. Die Unwettergefahr ist vorerst gebannt.

Siebenschläfertag: Wie verlässlich ist die Bauernregel wirklich?

Die Bauernregel zum Siebenschläfertag hat ihren Ursprung im „Hundertjährigen Kalender“, der auf den Beobachtungen eines Mönchs aus dem 17. Jahrhundert basiert. Diese alte Regel hat bis heute überlebt, aber wie verlässlich ist sie wirklich? Wissenschaftler zeigen sich skeptisch und kritisieren die fehlende Genauigkeit und das Fehlen moderner Wetterdaten. Die Vorhersagen aus dem „Hundertjährigen Kalender“ sind oft zu allgemein und ungenau, um als verlässliche Wetterprognose zu dienen.

Trotz dieser Bedenken bleibt der Siebenschläfertag ein faszinierendes Thema. Jedes Jahr fragen sich viele Menschen, ob der Sommer ins Wasser fällt oder sonnige Tage bringt. Die Vorhersagen sind so wechselhaft wie das Wetter selbst. Fest steht: Der Siebenschläfertag ist jedes Jahr aufs Neue ein beliebtes Gesprächsthema.