Sechs Deutsche in Russland von Lawine getötet

Moskau. Sechs deutsche Wintersportler sind beim "Heliskiing" im fernen Osten Russlands von einer Lawine getötet worden. Unter den insgesamt elf Todesopfern auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka sind außerdem fünf Russen. Ausgelöst wurde die Katastrophe vermutlich von einem Mi-8-Hubschrauber, der die Reisegruppe zu einer Ski-Tour in die Vulkanlandschaft geflogen hatte

Moskau. Sechs deutsche Wintersportler sind beim "Heliskiing" im fernen Osten Russlands von einer Lawine getötet worden. Unter den insgesamt elf Todesopfern auf der Pazifik-Halbinsel Kamtschatka sind außerdem fünf Russen. Ausgelöst wurde die Katastrophe vermutlich von einem Mi-8-Hubschrauber, der die Reisegruppe zu einer Ski-Tour in die Vulkanlandschaft geflogen hatte. Sechs Deutsche, ein Belgier sowie ein Russe überlebten das Unglück. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, darunter auch ein Deutscher. dpa