1. Nachrichten
  2. Panorama

Schüler schlägt Lehrer dienstunfähig

Schüler schlägt Lehrer dienstunfähig

Schüler schlägt Lehrer dienstunfähig Neu-Ulm. Ein Jugendlicher hat in einer Hauptschule in Neu-Ulm (Bayern) einen Lehrer dienstunfähig geschlagen. Nach Polizeiangaben hatte der Lehrer gegen den Schüler einen Verweis verhängt. Daraufhin schlug der 14-Jährige dem Lehrer zweimal mit der Faust ins Gesicht

Schüler schlägt Lehrer dienstunfähigNeu-Ulm. Ein Jugendlicher hat in einer Hauptschule in Neu-Ulm (Bayern) einen Lehrer dienstunfähig geschlagen. Nach Polizeiangaben hatte der Lehrer gegen den Schüler einen Verweis verhängt. Daraufhin schlug der 14-Jährige dem Lehrer zweimal mit der Faust ins Gesicht. Gegen den Jugendlichen wurden ein vierwöchiger Schulausschluss und Hausverbot verhängt. dpaHöchststrafe für Mord an GroßelternBerlin. Wegen Mordes an seinen Großeltern ist ein 19-Jähriger gestern vom Berliner Landgericht zur höchstmöglichen Jugendstrafe von zehn Jahren verurteilt worden. Er hatte das Rentnerpaar in dessen Wohnung mit mehr als 30 Messerstichen getötet. Der Angeklagte habe aus Enttäuschung, Wut und Hass gehandelt, nachdem seine Mutter die Familie verlassen hatte, hieß es in der Urteilsbegründung. dpaEierstock transplantiert: Erstes Baby geborenLondon. Erstmals hat eine Frau nach einer vollständigen Eierstock-Transplantation ein Kind zur Welt gebracht. Die 38 Jahre alte Deutsche, die in Großbritannien lebt, wurde am Dienstag in London Mutter einer Tochter, wie britische Medien gestern berichteten. Die Frau, die mit einem Briten verheiratet ist, hatte den Eierstock von ihrer Zwillingsschwester erhalten. dpa Kind ohne Fahrschein aus S-Bahn verwiesenMünchen. Nun ist offenbar auch im Münchner S-Bahn-Netz ein minderjähriges Mädchen aus einem Zug verwiesen worden. Einem Bericht der "Abendzeitung" zufolge wurde die Zwölfjährige von Fahrkartenkontrolleuren ohne gültiges Ticket erwischt und einfach am nächsten Bahnhof im Dunkeln ausgesetzt. ddp