1. Nachrichten
  2. Panorama

Scheitel des Hochwassers in Koblenz überschritten

Scheitel des Hochwassers in Koblenz überschritten

Scheitel des Hochwassers in Koblenz überschritten Koblenz. Das Rhein-Hochwasser in Koblenz geht wieder zurück. Der Wasserstand erreichte nach Angaben des Hochwassermeldezentrums in Mainz gestern um 16 Uhr mit 7,52 Meter seinen Scheitel und war um 18 Uhr bereits wieder um einen Zentimeter gesunken

Scheitel des Hochwassers in Koblenz überschritten

Koblenz. Das Rhein-Hochwasser in Koblenz geht wieder zurück. Der Wasserstand erreichte nach Angaben des Hochwassermeldezentrums in Mainz gestern um 16 Uhr mit 7,52 Meter seinen Scheitel und war um 18 Uhr bereits wieder um einen Zentimeter gesunken. In der Vorwoche hatten Experten noch einen Anstieg bis zu acht Meter am Pegel Koblenz prognostiziert. dpa

Wasserwand schießt durch australische Stadt

Sydney. Eine Sturzflut ist am Montag urplötzlich durch die Straßen einer australischen Stadt geschossen und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen. Nach Angaben der Feuerwehr kamen in Toowoomba nahe Brisbane mindestens zwei Menschen ums Leben. Medien berichteten auch von vier Toten und einigen Vermissten, darunter drei Kinder. Die Wasserwand war nach Angaben von Augenzeugen bis zu zwei Meter hoch. dpa

Einbrecher-Duo

steckt im Fahrstuhl fest

Köln. Ein ungewöhnlicher Notruf ist in der Nacht zum Montag bei der Kölner Polizei eingegangen: "Das hört sich jetzt dumm an, aber ist leider so: Wir wollten einbrechen und der Aufzug ist stecken geblieben", erklärte der Anrufer. Als die Beamten an der angegebenen Adresse eintrafen, entdeckten sie die beiden Täter, die eigentlich in die obere Etage wollten. Als sich einer der Einbrecher bei einem erfolglosen Befreiungsversuch die Hand verletzte, verständigten sie die Polizei. dpa