1. Nachrichten
  2. Panorama

Saarland: Zieht "Hartz und herzlich"-Familie aus Mannheim an die Saar?

Sozialdoku auf RTLZWEI : Umzug ins Saarland? „Hartz und herzlich“-Familie hat ihr Leben in Mannheim satt

Petra und Sascha aus Mannheim sind aus der RTLZWEI-Doku-Reihe „Hartz und herzlich“ bekannt. In den Mannheimer Benz-Baracken fühlt sich die Familie schon länger nicht mehr wohl. Ob ihre Zukunft nun im Saarland liegt?

Als Bewohner der Mannheimer Benz-Baracken sind Petra und Sascha die ständigen Anfeindungen, die sich insbesondere in den Sozialen Medien abspielen, satt. Deshalb sind die beiden Protagonisten der RTLZWEI-Reihe „Hartz und herzlich“ in der letzten Folge (11. Januar) für einen Kurztrip zu Petras Onkel nach Saarbrücken gereist. „Einfach mal ein bisschen Ruhe haben, von den ganzen Hatern und Beleidigungen“, meint Sascha. Zusammen mit ihren Kindern fahren sie mit dem Zug ins Saarland.

Auch Aussichten auf einen Job wecken bei den beiden Hartz-IV-Empfängern die Lust auf das Saarland. Petras Onkel hat die nötigen Kontakte. Ein Umzug an die Saar steht bei der Mannheimer Familie also nicht mehr außer Frage. „Was hält uns hier außer Stress, üble Nachrede und Gerüchte“, überlegt Sascha.

Und auch Petra fragt: „Was will ich denn hier noch?“ Ob die beiden den mutigen Schritt von der Kurpfalz ins Saarland wirklich wagen, soll in der nächsten Folge am 18. Januar, um 20.15 Uhr auf RTLZWEI geklärt werden.