1. Nachrichten
  2. Panorama

Ryanair plant Toiletten-Gebühr

Ryanair plant Toiletten-Gebühr

Ryanair plant Toiletten-GebührDublin. Der irische Billigflieger Ryanair erwägt die Einführung von Toiletten-Gebühren an Bord seiner Flugzeuge. Es sei denkbar, dass Passagiere, "wenn sie Pipi machen wollen", in Zukunft ein irisches Pfund (rund 1,12 Euro) zahlen müssen, sagte Airline-Chef Michael O'Leary am Freitag

Ryanair plant Toiletten-GebührDublin. Der irische Billigflieger Ryanair erwägt die Einführung von Toiletten-Gebühren an Bord seiner Flugzeuge. Es sei denkbar, dass Passagiere, "wenn sie Pipi machen wollen", in Zukunft ein irisches Pfund (rund 1,12 Euro) zahlen müssen, sagte Airline-Chef Michael O'Leary am Freitag. Dazu wolle die Fluggesellschaft Geldschlitze an den Klo-Türen anbringen, in die Reisende Münzen einwerfen müssen, um die Tür zu öffnen. afpGericht untersagt Berichte über LierhausHamburg. Das Landgericht Hamburg hat am Freitag die Berichterstattung über den Gesundheitszustand der Fernseh-Moderatorin Monica Lierhaus per einstweiliger Verfügung untersagt. Dies teilte Matthias Prinz, der Anwalt von Lierhaus, mit. Zuvor hatte die "Hamburger Morgenpost" berichtet, die Moderatorin sei aus dem künstlichen Koma erwacht. dpaLebenslange Haft für Mord an ElternLeipzig. Wegen Mordes an seinen Eltern muss ein 32 Jahre alter Mann lebenslang ins Gefängnis. Das Landgericht Leipzig sah es am Freitag als erwiesen an, dass der Angeklagte im Februar 2007 seine 58 Jahre alte Mutter und seinen 78 Jahre alten Vater in deren Haus im Leipziger Vorort Dölzig ermordet habe. ddpFisch verschluckt Handy - Telefon funktioniertLondon. Ein britischer Fischer hat ein Handy im Magen eines Kabeljaus gefunden - und selbst eine Woche, nachdem es der Fisch verschluckt hatte, funktionierte das Telefon noch. Wie die Zeitung "The Sun" am Freitag berichtete, verlor Andrew Cheatle sein Handy beim Spaziergang am Strand. Fischer Glen Kerley fing den Fisch und entdeckte das Handy, das noch voll funktionstüchtig war. dpa