Ryanair-Maschine stößt gegen anderen Flieger

Ryanair-Maschine stößt gegen anderen Flieger

Blutige Siegesfeier in Kolumbien Die Jubelnacht nach dem erstmaligen Viertelfinaleinzug Kolumbiens bei einer Fußball-Weltmeisterschaft endete in Bogota blutig. Die Krankenhäuser der Hauptstadt meldeten acht Tote nach dem 2:0 über Uruguay.

Eine 25 Jahre alte Frau starb in einem Vergnügungsviertel der Stadt an einer Schusswunde. Von den übrigen Opfern gab es über den Tathergang zunächst keine näheren Angaben. Der Bürgermeister reagierte mit einem Alkohoverbot.

Ryanair-Maschine stößt gegen anderen Flieger

Ein Ryanair-Flugzeug aus Frankfurt Hahn ist am Samstag kurz nach der Landung am Londoner Flughafen Stansted gegen eine andere Maschine des Billigfliegers gestoßen. Verletzt wurde niemand, weder am Boden noch an Bord, sagte ein Ryanair-Sprecher. Die beiden Boeings wurden leicht beschädigt.

Abdrücke seiner Ohren überführen Einbrecher

Einem Einbrecher sind in Frankreich die Abdrücke seiner Ohren zum Verhängnis geworden. Der 30-Jährige habe an den Türen gelauscht, bevor er in die Wohnungen eingebrochen sei, um sich zu vergewissern, dass niemand da sei. Dabei habe er DNA-Spuren hinterlassen, berichtete der Radiosender France Info.

Mutter soll Missbrauch gefilmt haben

Jahrelang soll eine Frau aus dem niedersächsischen Bad Salzdetfurth den Missbrauch der eigenen Tochter gefilmt haben. Heute kommt die 36-Jährige deswegen in Hildesheim vor Gericht - gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten. Er soll das Mädchen zwischen 2005 und 2013 sexuell missbraucht haben. Laut Anklage war das Opfer zu Beginn der Übergriffe fünf Jahre alt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung