1. Nachrichten
  2. Panorama

Prozess wegen Tod von Austauschschüler hat begonnen

Prozess wegen Tod von Austauschschüler hat begonnen

Im US-Bundesstaat Montana hat gestern der Prozess um den Tod des Hamburger Austauschschülers Diren Dede begonnen. Vor dem Bezirksgericht von Missoula muss sich der Hausbesitzer Markus K. verantworten, der den 17-Jährigen Ende April in seiner Garage erschossen hatte.

Die Anklage lautet auf vorsätzliche Tötung, darauf stehen mindestens zehn Jahre Haft. Die Verteidigung will auf Notwehr plädieren. Zum Prozessauftakt ging es gestern darum, zwölf Geschworene auszuwählen. Die Anwälte von K. hatten zuvor vergeblich versucht, eine Verlegung des Verfahrens in eine andere Stadt zu erreichen. Sie argumentieren, die potenziellen Geschworenen in der liberalen Universitätsstadt seien gegen den Angeklagten voreingenommen. Das Verfahren, zu dem die Eltern von Diren Dede nach Missoula reisten, ist auf drei Wochen angesetzt.