Prinzessin Caroline verteidigt ihren Mann: Nur zwei Ohrfeigen

Prinzessin Caroline verteidigt ihren Mann: Nur zwei Ohrfeigen

Hildesheim. Prinzessin Caroline von Monaco (52) hat gestern als Zeugin vor dem Landgericht Hildesheim ihren Mann verteidigt. In dem Prozess um eine Attacke von Ernst August Prinz von Hannover (55) gegen einen Disco-Besitzer in Kenia bestätigte die Prinzessin die Darstellung ihres Mannes

Hildesheim. Prinzessin Caroline von Monaco (52) hat gestern als Zeugin vor dem Landgericht Hildesheim ihren Mann verteidigt. In dem Prozess um eine Attacke von Ernst August Prinz von Hannover (55) gegen einen Disco-Besitzer in Kenia bestätigte die Prinzessin die Darstellung ihres Mannes. Ernst August habe dem Mann am Strand der Ferieninsel Lamu nur zwei Ohrfeigen verpasst, bezeugte die 52-Jährige. Grund: Ärger über den Lärm und Laser aus der Strand-Disco. Die Prinzessin redete zunächst auf Deutsch, später auf Englisch. In welcher Stimmung sei ihr Mann damals gewesen? "He was angry", wütend war er, sagt Caroline. Und weiter: "Ich möchte die Handlung meines Ehemannes nicht rechtfertigen. Man sollte auch nicht mit übermäßiger Geschwindigkeit über die Autobahn fahren, aber es passiert halt." dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung