1. Nachrichten
  2. Panorama

Polizeigewerkschaft fordert mehr Überwachung an Bahnhöfen

Polizeigewerkschaft fordert mehr Überwachung an Bahnhöfen

Angesichts des deutlichen Anstiegs von Taschen- und Gepäckdiebstählen an deutschen Bahnhöfen haben Vertreter der Gewerkschaft der Polizei (GdP) mehr Beamte und einen Ausbau der Videoüberwachung gefordert. Zudem müsse laut GdP-Vorsitzendem Jörg Radek die Videoüberwachung erweitert werden. "Es reicht nicht, die Bahnsteigkante mit Kameras zu überwachen, der gesamte Bahnhof muss in den Blick genommen werden", sagte Radek. GdP-Chef Oliver Malchow forderte mehr Personal. "Es fehlen heute jeden Tag 20 000 Polizisten auf den Straßen."

Am Montag waren Zahlen der Bundespolizei bekannt geworden, denen zufolge die Zahl der Taschen- und Gepäckdiebstähle an Bahnhöfen im vergangenen Jahr um etwa ein Viertel im Vergleich zu 2014 gestiegen war.