1. Nachrichten
  2. Panorama

Polizei warnt: Neue Gefahr beim Geldabheben

Polizei warnt: Neue Gefahr beim Geldabheben

Polizei warnt: Neue Gefahr beim GeldabhebenDüsseldorf. Die Polizei warnt vor sogenanntem "Cash-Trapping" am Geldautomaten: Dabei bringen Täter eine Attrappe des Verschlusses über der Geldausgabe an und verhindern den Zugriff auf das Geld. Das Geld bleibt an einem Klebestreifen an der Rückseite der Attrappe hängen

Polizei warnt: Neue Gefahr beim Geldabheben

Düsseldorf. Die Polizei warnt vor sogenanntem "Cash-Trapping" am Geldautomaten: Dabei bringen Täter eine Attrappe des Verschlusses über der Geldausgabe an und verhindern den Zugriff auf das Geld. Das Geld bleibt an einem Klebestreifen an der Rückseite der Attrappe hängen. Der Kunde vermutet, dass sich der Schacht durch einen technischen Defekt nicht geöffnet hat und wendet sich möglicherweise erst später an seine Bank. Der Betrag wird aber vom Konto abgebucht und in einem unbeobachteten Moment verschwinden die Täter mit Geld und Attrappe. dpa

Peter Alexander

wird in Wien aufgebahrt

Wien. Der Leichnam des österreichischen Entertainers Peter Alexander wird am kommenden Samstag auf dem Zentralfriedhof in Wien öffentlich aufgebahrt. Der Showstar war am vergangenen Samstag im Alter von 84 Jahren in Wien gestorben. Das Begräbnis im Familiengrab auf dem Friedhof in Grinzing soll im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. dpa

Vater von Amokläufer legt Revision ein

Stuttgart. Der Vater des Amokläufers von Winnenden legt gegen seine Verurteilung zu einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung Revision ein. Der Grund: Das Landgericht hatte die Anklage nur wegen eines Verstoßes gegen das Waffenrecht zugelassen. Das Urteil lautet nun aber auch auf fahrlässige Tötung und Körperverletzung.dpa