Polizei überwältigt den Bombenleger von Berlin

Polizei überwältigt den Bombenleger von Berlin

Berlin. Zehn Tage nach dem Sprengstoffanschlag in einem Berliner Wohnhaus mit einem schwerverletzten Mädchen ist der mutmaßliche Täter Peter J. festgenommen worden. Der mit Haftbefehl bundesweit gesuchte 32-Jährige wurde am Samstagabend auf dem Ostbahnhof von Beamten der Bundespolizei überwältigt, wie die Polizei gestern mitteilte

Berlin. Zehn Tage nach dem Sprengstoffanschlag in einem Berliner Wohnhaus mit einem schwerverletzten Mädchen ist der mutmaßliche Täter Peter J. festgenommen worden. Der mit Haftbefehl bundesweit gesuchte 32-Jährige wurde am Samstagabend auf dem Ostbahnhof von Beamten der Bundespolizei überwältigt, wie die Polizei gestern mitteilte. Der seit der Tat flüchtige Mann leistete bei der Festnahme den Angaben zufolge keinen Widerstand. Dem Tatverdächtigen, der mit der Familie des Mädchens verschwägert ist, werden versuchter zweifacher Mord und die Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion vorgeworfen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Darauf stehe lebenslänglich.Die Zwölfjährige war vor eineinhalb Wochen durch eine Detonation im Briefkasten des Wohnhauses ihrer Familie lebensgefährlich verletzt worden. Zuvor hatte der Vater des Mädchens auf seinem Auto einen verdächtigen Gegenstand gefunden, den die Polizei als gefährlich bewertete. Hintergrund der Tat soll ein langjähriger Familienstreit sein. ddp

Mehr von Saarbrücker Zeitung