Polizei konfisziert 850 Kilo Böller und Raketen

Hamburg : Polizei konfisziert 850 Kilo Böller und Raketen

Die Hamburger Polizei hat am Samstag rund 850 Kilogramm Böller und Raketen aus der Wohnung eines 23-Jährigen geholt. Die Feuerwerkskörper wurden mit Hilfe eines Entschärfungsteams abtransportiert.

Unterdessen hat es schon vor dem Silvesterabend erste schlimme Unfälle mit Feuerwerk gegeben. Einem 14-Jährigen in Hamburg wurden bei der Explosion eines Böllers drei Finger abgerissen. In Bayern verlor ein Mann beim Basteln mit Böllern ebenfalls drei Finger.