1. Nachrichten
  2. Panorama

Philippinische Fähre gesunken – Mindestens 17 Tote

Philippinische Fähre gesunken – Mindestens 17 Tote

Bei einem Fährunglück in der philippinischen Provinz Cebu sind am Freitag nach Behördenangaben mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Der Großteil der knapp 700 Passagiere sei rechtzeitig aus dem Wasser gerettet worden, teilte die Küstenwache mit.

Die Fähre war nahe der Hafenstadt Talisay mit einem Frachtschiff zusammengestoßen und gesunken. Laut Behörden hatten viele Passagiere versucht, sich mit einem Sprung ins Meer zu retten. Der Rettungseinsatz wurde durch die anbrechende Dunkelheit erschwert, so die Polizei.