Patienten betäubt: Falsche Ärztin nach Todesfällen in Haft

Patienten betäubt : Falsche Ärztin nach Todesfällen in Haft

Wegen mehrerer Todesfälle in einer hessischen Klinik sitzt eine mutmaßlich falsche Ärztin in Untersuchungshaft. Die Frau soll ohne entsprechende Ausbildung Patienten betäubt haben.

„Durch fehlerhafte Anästhesien soll sie in vier Fällen den Tod der Patienten verursacht haben. In acht weiteren Fällen sollen Gesundheitsschäden eingetreten sein“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Mehr von Saarbrücker Zeitung