1. Nachrichten
  2. Panorama

Papst tauft Kind nur weltlich getrauter Eltern

Papst tauft Kind nur weltlich getrauter Eltern

Papst tauft Kind nur weltlich getrauter Eltern Papst Franziskus hat gestern das Kind eines kirchlich nicht getrauten Paares getauft. Wie italienische Medien berichten, sind die Eltern der kleinen Giulia Scardia nur standesamtlich verheiratet.

Es sei das erste Mal gewesen, dass ein Papst der Neuzeit einem Kind nur zivilrechtlich vermählter Eltern das Taufsakrament spendete.

Mann wirft Gewinnaus Kasino in die Luft

Ein Franzose hat in Uruguay den Gewinn einer Glücksnacht im Kasino von einer Terrasse aus in die Luft geworfen. Der Mann hatte rund 30 000 Dollar gewonnen, wie die Zeitung "El País" berichtete. Als er jedoch in sein Hotel zurück wollte, habe er sich Geld leihen müssen.

Chemieunfall verseucht Trinkwasser in USA

Nach einem Chemieunfall im US-Bundesstaat West Virginia sind hunderttausende Einwohner ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser. Aus einer Fabrikanlage sei das Lösungsmittel Methylcyclohexan ausgetreten und habe über den Fluss Elk das Kanalisationsnetz im Zentrum und Süden des Bundesstaats verseucht, teilte der örtliche Wasserversorger mit.

25 000 Indonesier fliehen vor Vulkan

Vor dem Ausbruch des Vulkans Sinabung auf der indonesischen Insel Sumatra sind mittlerweile mehr als 25 000 Menschen geflohen. Der Sinabung habe am Samstag erneut "mehrere Male" Gesteinsbrocken und Asche bis zu 5000 Meter hoch in die Luft geblasen, sagte ein Sprecher des Katastrophenschutzes gestern. Alle Anwohner im Umkreis von fünf Kilometern hätten die Gefahrenzone verlassen. Der Sinabung war rund 400 Jahre lang nicht aktiv, bis er 2010 wieder erwachte.