1. Nachrichten
  2. Panorama

Papst Franziskus würdigt Arbeit der Exorzisten

Papst Franziskus würdigt Arbeit der Exorzisten

Papst Franziskus hat die Tätigkeit von Exorzisten in der katholischen Kirche gewürdigt. In einer Botschaft an die Internationale Exorzistenvereinigung forderte er sie gestern auf, denjenigen die Liebe der Kirche zu zeigen, "die unter den Wirkungen des Bösen leiden".

Sie sollten dies allerdings "in Übereinstimmung mit den zuständigen Bischöfen" tun, mahnte Franziskus nach Angaben von Radio Vatikan anlässlich der ersten Versammlung des Verbands in Rom .

Bei der Tagung berieten 300 Exorzisten aus aller Welt über Okkultismus, Satanismus und Esoterik. Außergewöhnliche dämonische Aktivitäten wie Besessenheit und Teufelsbesessenheit hätten stark zugenommen, berichtete der Sprecher der Vereinigung, Valter Cascioli. "Der Kampf gegen das Böse wird immer dringender", sagte der Psychiater Cascioli.