1. Nachrichten
  2. Panorama

Orientierungslose Rentnerin fährt 1000 Kilometer

Orientierungslose Rentnerin fährt 1000 Kilometer

Wiesbaden. Auf der Heimfahrt von Frankfurt in den nahen Rheingau-Taunus-Kreis hat eine Rentnerin die Orientierung verloren und ist mehr als 1000 Kilometer gefahren, bevor die Polizei sie bei Chemnitz in Obhut nehmen konnte

Wiesbaden. Auf der Heimfahrt von Frankfurt in den nahen Rheingau-Taunus-Kreis hat eine Rentnerin die Orientierung verloren und ist mehr als 1000 Kilometer gefahren, bevor die Polizei sie bei Chemnitz in Obhut nehmen konnte. Die 73-Jährige sei Handy-Ortungen zufolge in Baden-Württemberg und Tschechien gewesen und schließlich in Sachsen gelandet statt im Heimatort Schlangenbad, berichtete die Polizei. Sie habe längere Zeit keine Medikamente genommen, auf die sie angewiesen sei.dpa