1. Nachrichten
  2. Panorama

Tiger Woods (Foto: afp), US-Golfstar, hat sich knapp drei Wochen vor seinem geplanten Golf-Comeback erneut für seine außerehelichen Eskapaden entschuldigt. "Ich habe ein Leben in Lüge gelebt", sagte Woods in seinen ersten Fernsehinterviews seit Bekanntwer

Tiger Woods (Foto: afp), US-Golfstar, hat sich knapp drei Wochen vor seinem geplanten Golf-Comeback erneut für seine außerehelichen Eskapaden entschuldigt. "Ich habe ein Leben in Lüge gelebt", sagte Woods in seinen ersten Fernsehinterviews seit Bekanntwer

Tiger Woods (Foto: afp), US-Golfstar, hat sich knapp drei Wochen vor seinem geplanten Golf-Comeback erneut für seine außerehelichen Eskapaden entschuldigt. "Ich habe ein Leben in Lüge gelebt", sagte Woods in seinen ersten Fernsehinterviews seit Bekanntwerden seiner Affären

Tiger Woods (Foto: afp), US-Golfstar, hat sich knapp drei Wochen vor seinem geplanten Golf-Comeback erneut für seine außerehelichen Eskapaden entschuldigt. "Ich habe ein Leben in Lüge gelebt", sagte Woods in seinen ersten Fernsehinterviews seit Bekanntwerden seiner Affären. "Wenn du das Leugnen und Rationalisieren lässt, kommst du der Wahrheit über dein wirkliches Ich sehr nah - und das kann sehr hässlich sein", sagte Woods dem Sender ESPN. afpDer britische Rock-Musiker Pete Doherty (31) ist wieder mit dem Gesetz in Konflikt: Dieses Mal geht es um den vermutlichen Drogentod einer britischen Erbin. Doherty wurde am Freitag festgenommen, weil er der 27-jährigen Filmemacherin Robin Whitehead möglicherweise Drogen geliefert hatte, berichtete die Nachrichtenagentur PA. dpa