1. Nachrichten
  2. Panorama

Niederlande unterbinden Haschisch-Tourismus

Niederlande unterbinden Haschisch-Tourismus

Amsterdam. Ausländer dürfen künftig in den niederländischen Haschisch-Kneipen nicht mehr bedient werden. Damit will die konservative Regierung in Den Haag dem Drogentourismus das Wasser abgraben

Amsterdam. Ausländer dürfen künftig in den niederländischen Haschisch-Kneipen nicht mehr bedient werden. Damit will die konservative Regierung in Den Haag dem Drogentourismus das Wasser abgraben. Für die anreisenden Kiffer - unter ihnen auch Tausende Deutsche - gibt es allerdings noch eine "Gnadenfrist": Mit der Umsetzung der jetzt vom Kabinett beschlossenen Anti-Drogen-Maßnahmen soll erst nach dem Sommer begonnen werden, wie das Justizministerium bestätigte. Dann müssen schrittweise sämtliche rund 670 Coffeeshops, in denen bislang der Verkauf und Verzehr von Marihuana und Haschisch offiziell geduldet wird, in geschlossene Klubs umgewandelt werden. dpa