1. Nachrichten
  2. Panorama

Neue Personen-Scanner könnten Abtasten am Flughafen ersetzen

Neue Personen-Scanner könnten Abtasten am Flughafen ersetzen

Frankfurt/Potsdam. Die Bundespolizei arbeitet an neuen Personen-Scannern für die Kontrollen an deutschen Flughäfen. "Wir befinden uns in der Prüfphase", teilte die Bundespolizei in Frankfurt und Potsdam übereinstimmend mit

Frankfurt/Potsdam. Die Bundespolizei arbeitet an neuen Personen-Scannern für die Kontrollen an deutschen Flughäfen. "Wir befinden uns in der Prüfphase", teilte die Bundespolizei in Frankfurt und Potsdam übereinstimmend mit. Laut "Bild"-Zeitung werden von den Passagieren mittels elektromagnetischer Wellen "virtuelle Nacktbilder" erzeugt, die optisch Röntgenaufnahmen ähnelten. Die neuen Scanner sollten das Abtasten bei den Sicherheitschecks ersetzen und könnten ab 2010 auf Flughäfen in der EU eingeführt werden. Derzeit werde technisch untersucht, ob die Geräte den Vorschriften entsprächen, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Frankfurt. Geklärt werden müsse auch, ob die Intimsphäre der Passagiere angetastet werde. dpa