1. Nachrichten
  2. Panorama

Natascha Kampusch startete drei vergebliche Fluchtversuche

Natascha Kampusch startete drei vergebliche Fluchtversuche

Wien. Vor ihrer gelungenen Flucht aus ihrem Kellerverlies hat Natascha Kampusch dreimal vergeblich versucht, aus den Händen ihres Entführers zu entkommen. Dies gehe aus den Ermittlungsergebnissen des österreichischen Bundeskriminalamts hervor, sagte der zuständige Oberstaatsanwalt Thomas Mühlbacher am Wochenende

Wien. Vor ihrer gelungenen Flucht aus ihrem Kellerverlies hat Natascha Kampusch dreimal vergeblich versucht, aus den Händen ihres Entführers zu entkommen. Dies gehe aus den Ermittlungsergebnissen des österreichischen Bundeskriminalamts hervor, sagte der zuständige Oberstaatsanwalt Thomas Mühlbacher am Wochenende. Er wies zugleich Berichte zurück, wonach Kampusch bei vorangegangenen Fluchtversuchen von sich aus zu ihrem Peiniger Wolfgang Priklopil zurückgegangen sei. Dies stimme nicht. "Es gibt drei Vorfälle, die man als Fluchtversuche bezeichnen kann", sagte Mühlbacher Ein Fluchtversuch habe sich während eines Skiausflugs abgespielt, ein weiterer vor einer Wohnung in Wien und ein letzter im Haus von Priklopil. afp