Mutmaßlicher Schwert-Angreifer war in Brandenburg straffällig

Neuruppin/Stuttgart : Verdächtiger war schon straffällig

Der Verdächtige im Fall des tödlichen Schwertangriffs von Stuttgart ist zuvor in Brandenburg straffällig geworden. Gegen den Mann seien zwei Strafbefehle wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch erlassen worden, bestätigte die Staatsanwaltschaft Neuruppin am Montag Medienberichte.

Laut einem Strafbefehl hatte der Mann seine Freundin geschlagen. Beide Taten hätten sich 2017 ereignet.