1. Nachrichten
  2. Panorama

Mutmaßlicher Kinderschänder legt Geständnis ab

Mutmaßlicher Kinderschänder legt Geständnis ab

Baden-Baden. Ein mutmaßlicher Kinderschänder hat vor dem Landgericht Baden-Baden am Dienstag ein Geständnis abgelegt. Der Pflichtverteidiger des Mannes sagte nach der nicht öffentlichen Vernehmung: "Er hat den Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs voll umfänglich eingeräumt, Reue gezeigt und sich entschuldigt

Baden-Baden. Ein mutmaßlicher Kinderschänder hat vor dem Landgericht Baden-Baden am Dienstag ein Geständnis abgelegt. Der Pflichtverteidiger des Mannes sagte nach der nicht öffentlichen Vernehmung: "Er hat den Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs voll umfänglich eingeräumt, Reue gezeigt und sich entschuldigt." Dem 38-jährigen Beamten der Arbeitsagentur in Erfurt, der sich als Kindermodel-Fotograf ausgegeben hatte, wurde unter anderem schwerer sexueller Missbrauch eines Kindes in einem Fall sowie Beihilfe hierzu in einem weiteren Fall vorgeworfen.Ein ursprünglich mitangeklagter 59-jähriger freier Fotograf aus Rastatt, dem hundertfacher sexueller Missbrauch seiner Stieftochter vorgeworfen wird, hatte in der Nacht zum Montag einen Selbstmordversuch unternommen. Dabei verletzte er sich schwer. Weil er nicht verhandlungsfähig ist, wurde das Verfahren gegen ihn abgetrennt. dapd