Mord in London nach 132 Jahren endgültig geklärt

London. 132 Jahre nach einem Mord in London ist auch das letzte Rätsel um die Tat gelöst. Ein in einem Garten ausgegrabener Schädel wurde gestern offiziell einer reichen Witwe zugeordnet, die 1879 von ihrer Hausdame getötet wurde. Die Hausdame köpfte die Frau nach Angaben der Polizei und kochte die Leiche. Das Fett habe sie Kindern in der Gegend zum Essen gegeben

London. 132 Jahre nach einem Mord in London ist auch das letzte Rätsel um die Tat gelöst. Ein in einem Garten ausgegrabener Schädel wurde gestern offiziell einer reichen Witwe zugeordnet, die 1879 von ihrer Hausdame getötet wurde. Die Hausdame köpfte die Frau nach Angaben der Polizei und kochte die Leiche. Das Fett habe sie Kindern in der Gegend zum Essen gegeben. Ein Kasten mit Menschenfleisch wurde später in der Themse entdeckt. Die Hausdame wurde zum Tode verurteilt, als entdeckt wurde, dass sie die Identität ihrer Chefin angenommen hatte. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort