Missbrauch von Kindern: Zwölf Jahre Haft für Schwimmlehrer

Missbrauch : Zwölf Jahre Haft für sexuellen Missbrauch

Wegen teils schweren sexuellen Missbrauchs kleiner Mädchen während seiner Schwimmkurse muss ein 34 Jahre alter Schwimmlehrer zwölf Jahre in Haft. Das Landgericht Baden-Baden verhängte gestern zudem die Sicherungsverwahrung.

Damit kann der Mann auch nach Verbüßung seiner Haftstrafe erst mal nicht freikommen. (Az.: 3 KLs 203 Js 12275/17). Dem 34-Jährigen wurden rund 200 einzelne Taten zwischen 2015 und 2017 zur Last gelegt.