Mircos möglicher Mörder ist angeklagt

Mircos möglicher Mörder ist angeklagt

Mircos möglicher Mörder ist angeklagtKrefeld. Die Krefelder Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den mutmaßlichen Mörder des zehnjährigen Mirco aus Grefrath (Kreis Viersen) erhoben. Der 45-jährige Olaf H. müsse sich wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen und zur Verdeckung eines sexuellen Missbrauchs verantworten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag

Mircos möglicher Mörder ist angeklagt

Krefeld. Die Krefelder Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den mutmaßlichen Mörder des zehnjährigen Mirco aus Grefrath (Kreis Viersen) erhoben. Der 45-jährige Olaf H. müsse sich wegen Mordes aus niedrigen Beweggründen und zur Verdeckung eines sexuellen Missbrauchs verantworten, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Freitag. Der zehnjährige Mirco war im September 2010 von dem Tatverdächtigen verschleppt worden. dapd

Für Spielautomaten gelten schärfere Auflagen

Berlin. Die Glücksspiel- und Automatenbranche muss sich auf Einschnitte einstellen. Die Bundesregierung plant mit der Änderung der Spielverordnung zusätzliche Auflagen für gewerbliches Automatenspiel. So sollen etwa maximaler Gewinn und Verlust gesenkt werden, wie am Freitag aus einem Schreiben des Bundeswirtschafts- und Verbraucherministeriums hervorging. dpa

Elbtunnel-Röhre bleibt vorerst geschlossen

Hamburg. Nach dem Lastwagen-Brand vom Donnerstag im Hamburger Elbtunnel bleibt die betroffene vierte Röhre vorerst geschlossen. Fachleute untersuchen, welche Schäden das Feuer in dem Autobahntunnel angerichtet hat, so die Hamburger Stadtentwicklungsbehörde. dpa

Zoll entdeckt 320 Kilo Kokain in Container

Hamburg. Etwa 320 Kilo hochreines Kokain mit einem Verkaufswert von rund 16 Millionen Euro haben Hamburger Zollfahnder in einem Überseecontainer aus Bolivien entdeckt, wie der Zoll am Freitag mitteilte. Das Rauschgift war in Bretter eingearbeitet. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung