Mindestens 42 Tote bei Hochhausbrand in Shanghai

Shanghai. Beim Brand eines Hochhauses mitten in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Shanghai sind gestern mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Dutzend Menschen wurden bei dem Feuer in dem 28 Stockwerke hohen Gebäude verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete

Shanghai. Beim Brand eines Hochhauses mitten in der chinesischen Wirtschaftsmetropole Shanghai sind gestern mindestens 42 Menschen ums Leben gekommen. Mehrere Dutzend Menschen wurden bei dem Feuer in dem 28 Stockwerke hohen Gebäude verletzt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete. Einem Großaufgebot der Feuerwehr, die mit mehr als 60 Einsatzwagen und drei Hubschraubern im Einsatz war, gelang es erst rund viereinhalb Stunden nach Ausbruch des Feuers, die Flammen unter Kontrolle zu bringen. In den oberen Stockwerken suchten Rettungskräfte am Abend nach weiteren Opfern. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar, die Behörden leiteten Ermittlungen ein. Der Stadtverwaltung zufolge lebten in dem Hochhaus insgesamt 156 Familien. afp

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort