Mann klaut Wasser aus Meer in Italien

Auf frischer Tat ertappt : Mann klaut Wasser aus Meer in Italien

Ein Deutscher hat in Italien tausende Liter Wasser aus dem Meer gestohlen. Damit wollte er laut Polizei Aquarien in Deutschland befüllen. Der 48-Jährige fuhr demnach mit einem Laster mit 24 Zisternen (Fassvermögen: 24 000 Liter) in der Hafenstadt Triest vor, um das Wasser abzupumpen.

Die von einem Beobachter alarmierte Polizei forderte ihn auf, das Wasser zurück ins Meer zu kippen – und verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe in Höhe von 1549 Euro

Mehr von Saarbrücker Zeitung