Mailänder Massenprozess: 110 Mafiosi verurteilt

Mailänder Massenprozess: 110 Mafiosi verurteilt

Mailand. In Italien sind 110 Mitglieder der kalabrischen Mafia bei einem Massenprozess zu teils hohen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Ein Gericht in Mailand befand die Angeklagten für schuldig, in Norditalien eine regelrechte "Dachorganisation" der 'Ndrangheta betrieben zu haben

Mailand. In Italien sind 110 Mitglieder der kalabrischen Mafia bei einem Massenprozess zu teils hohen Gefängnisstrafen verurteilt worden. Ein Gericht in Mailand befand die Angeklagten für schuldig, in Norditalien eine regelrechte "Dachorganisation" der 'Ndrangheta betrieben zu haben. Die Höchststrafe von 16 Jahren verhängte das Gericht am Samstagabend gegen Alessandro Manno aus Pioltello bei Mailand, wie italienische Medien übereinstimmend berichteten. Andere führende Köpfe des norditalienischen Ablegers des aus dem Süden stammenden Mafia-Clans erhileten bei einem der größten Prozesse in der italienischen Justizgeschichte Strafen zwischen zwölf und 15 Jahren. dpa