Londoner Flughafen Gatwick nach Drohnenchaos wieder geöffnet

Drohnenchaos : Weiter Chaos an Londoner Airport

Flugpssagiere am Londoner Flughafen Gatwick mussten sich gestern in Geduld üben. Zunächst wurde der Flugbetrieb nach einer erneuten mutmaßlichen Drohnensichtung eingestellt, dann aber am Freitagabend wieder aufgenommen.

Das teilte eine Sprecherin am späten Freitagabend mit. Erst am Morgen hatten nach rund 36 Stunden des Stillstands wieder Flugzeuge starten und landen können. Zuvor waren rund 40 Mal Drohnen über dem Flughafen gesichtet worden. Rund 150 000 Passagiere waren seit Mittwochabend von den Flugausfällen und Umleitungen betroffen.

Am Donnerstag war der zweitgrößte Airport in Großbritannien komplett stillgelegt. Die Polizei geht von einer gezielten Störaktion aus.