1. Nachrichten
  2. Panorama

Lindsay Lohan als Ungaro-Beraterin entsetzt die Modewelt

Lindsay Lohan als Ungaro-Beraterin entsetzt die Modewelt

Los Angeles. Der Einstand von US-Schauspielerin Lindsay Lohan (Foto: afp) als Beraterin des französischen Modehauses Ungaro hat die Branche gründlich schockiert. Dass das Luxuslabel die 23-Jährige als "künstlerische Beraterin" angeheuert habe, bringe das Fass zum Überlaufen, sagte der Leiter der namhaften Parsons-Modeschule in New York, Steven Faerm

Los Angeles. Der Einstand von US-Schauspielerin Lindsay Lohan (Foto: afp) als Beraterin des französischen Modehauses Ungaro hat die Branche gründlich schockiert. Dass das Luxuslabel die 23-Jährige als "künstlerische Beraterin" angeheuert habe, bringe das Fass zum Überlaufen, sagte der Leiter der namhaften Parsons-Modeschule in New York, Steven Faerm. "Es zeigt, dass manche Häuser zu allem bereit sind, um sich in der gegenwärtigen Wirtschaftslage über Wasser zu halten." Emanuel Ungaro hatte die Jungschauspielerin seiner spanischen Designerin Estrella Archs zur Seite gestellt, um die Marke "jünger und cooler" zu machen. Zur Begründung hieß es auch, Lohan habe schon mit 13 Jahren ihren ersten Ungaro-Mantel getragen. Die "Los Angeles Times" giftete nach den Pariser Modeschauen in der letzten Woche, Lohan sei nach der Ungaro-Schau mit Tränen in den Augen auf den Laufsteg gekommen - "und man versteht warum". afp