Lidl ruft gläserne Pfeffermühlen zurück

Lidl ruft gläserne Pfeffermühlen zurück

Fünf tote Studentenbei Party in Kanada Bei einer Studentenparty in Kanada sind fünf Studenten erstochen worden. Die Opfer, vier junge Männer und eine Frau, hatten nach Polizeiangaben in der Nacht zum Dienstag an einer Feier zum Semesterende in einem Wohnviertel von Calgary teilgenommen.

Ein Verdächtiger sei festgenommen worden. Er wurde laut Polizei nach einer Verfolgungsjagd mit Spürhunden gefasst. Nähere Angaben zum Motiv oder dem Tathergang gab es zunächst keine.

Lidl ruft gläserne Pfeffermühlen zurück

Wegen der Gefahr von Glassplittern in einer beim Discounter Lidl verkauften Gewürzmühle ruft der Hersteller das Produkt zurück. Betroffen sei die "Kania Glas-Gewürzmühle Pfeffer bunt, 35g" mit Mindesthaltbarkeitsdatum Ende 2018, teilte die Weiand GmbH aus Dissen gestern mit. Wegen der Verletzungsgefahr sollte das Produkt keinesfalls verwendet werden.

Vergewaltigung mit Missbrauch vergolten

Die Mutter eines vergewaltigten Mädchens in Indien soll mit einer weiteren Vergewaltigung Rache genommen haben. Die Frau habe ihren Gatten dazu angestiftet, zusammen mit drei weiteren Männern die Ehefrau des Peinigers ihrer Tochter zu missbrauchen, berichtete gestern die Zeitung "Asian Age" unter Berufung auf die Polizei.

Verwirrter Mann will Flugzeugtür öffnen

Während eines Inlandsflugs von Chicago nach Sacramento wollte ein verwirrter Mann am Sonntag eine Flugzeugtür öffnen, berichtete der US-Sender KETV. Beherzte Mitreisende des Southwest-Airlines-Fluges hätten den Mann überwältigen können. Nach einer Notlandung wurde der Mann festgenommen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung