Letzter europäischer Raumtransporter auf der Reise zur ISS

Letzter europäischer Raumtransporter auf der Reise zur ISS

Mit dem erfolgreichen Start des Transporters "Georges Lemaître" vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana hat gestern das letzte Kapitel eines Stücks europäischer Raumfahrtgeschichte begonnen.

Gut sechs Jahre nach dem ersten Flug eines ATV-Transporters zur ISS erhält die Internationale Raumstation nun letztmals Besuch von einem unbemannten Frachter der europäischen Weltraumagentur ESA. Das fünfte ATV (Automated Transfer Vehicle) soll am 12. August andocken. Ein halbes Jahr soll der Raumfrachter angedockt bleiben. Ende 2014 wird er dann mit Abfall gefüllt und auf seine letzte Reise in Richtung Erdatmosphäre geschickt. Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre wird der Transporter über dem Südpazifik auseinanderbrechen und verglühen.