RTL-Tanzshow „Let’s Dance“-Kandidatin Ann-Kathrin Bendixen wehrt sich gegen Hass im Netz

Ann-Kathrin Bendixen ist vielen besser bekannt als „Affe auf Bike“. Die Influencerin tanzt in diesem Jahr bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ mit. Oft wird sie für ihre fehlenden Tanzfertigkeiten angegangen und kritisiert. Doch jetzt wehrt sie sich.

Let’s Dance: Ann-Kathrin Bendixen reagiert auf Online-Hass​
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Bei der 17. Staffel der RTL-Sendung „Let’s Dance“ nimmt auch Influencerin Ann-Kathrin Bendixen teil. Doch unter diesem Namen dürften sie die wenigsten Menschen kennen. Bekannter ist die Reise-Influencerin unter dem Namen „Affe auf Bike“. Wofür sie nicht bekannt war: ihre Tanzkünste. Doch dafür gibt es den Profitänzer, der aus der Social-Media-Bekanntheit eine Tänzerin machen soll. RTL hat dazu Valentin Lusin auserkoren.

Let´s Dance Kandidatin Ann-Kathrin Bendixen wird für ihre Tanz-Künste kritisiert

Doch auch nach mehreren Wochen Training ist die deutsche Motorrad-Weltreisende nicht der talentierteste Promi bei „Let’s Dance“. So sind auch die Punkte der Jury häufig nicht allzu hoch. Doch die Zuschauer-Stimmen retten die 24-Jährige immer wieder. Auch wenn Motsi Mabuse sagt, dass jeder bei „Let´s Dance“ seine Reise in seinem eigenen Tempo gehen soll, ist sie schon deutlich langsamer als die anderen Kandidaten. Häufig erhält sie dafür auch harte Urteile von der Fachjury.

Für ihre Tänze hagelt es auch in den sozialen Netzwerken immer wieder Kritik. Häufig gehen die Rückmeldungen auch deutlich weiter und Nutzer hinterlassen fiese Kommentare über die junge Frau. Das Thema wurde auch im Contemporary in Show sieben von ihr vertanzt. Beim Song „Am I enough“ zeigte die Influencerin, dass sie „enough“ (dt. genug) ist, dass sie sich nicht verstellen muss und ihr Bestes gibt. Dabei legte sie viel Emotion in den gefühlvollen Tanz. Doch zu allem Überfluss gab es hierbei mehrere Pannen. Erst stolperte Tanzpartner Valentin Lusin bei einer Hebefigur, dann verrutschte ihr Oberteil – doch die tapfere Tänzerin machte einfach weiter. Und erhielt dafür großes Lob von der Jury.

Für ihren Tanz erhielt sie dann 19 Punkte. „Ihr bester Tanz“, wie Juror Joachim Llambi lobte. Doch die Zuschauer mussten die Weltenbummlerin trotzdem wieder vor dem Rauswurf retten.

Let´s Dance: Ann-Kathrin Bendixen reagiert auf Instagram

Daraufhin kommentierten einige, dass sie es nicht verdient habe, weiterzukommen. Nun spricht sie auf Instagram über ihre Rolle bei „Let´s Dance“. „Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich das Gefühl habe, egal, was man macht, man kommt nicht mehr aus dieser Opferrolle raus, in der man diejenige in der Show ist, die nichts kann“, sagte sie in einer Instagram-Story.

Let’s Dance 2024: Welcher Kandidat hat gewonnen?
16 Bilder

Let’s Dance: Welches Tanzpaar ist raus, wer ist noch dabei?

16 Bilder
Foto: IMAGO/Future Image/IMAGO/Thomas Schröer

Auch unter dem Video zu ihrem Contemporary aus Show Sieben auf dem offiziellen „Let´s Dance“ Instagram-Kanal kommentiert sie nach einigen Hassbotschaften. „Ich gebe alles und kämpfe weiter für die Menschen, die mich weiter kämpfen sehen wollen🤍 Hört doch auf mit dem Hass, dass tut mir und auch euch nicht gut“, schreibt die Reise-Influencerin. Von den fiesen Kommentaren können die Instagram-Nutzer kaum mehr was nachvollziehen – vermutlich wurden sie von RTL verborgen oder gleich gelöscht. Dafür zu lesen: sehr viel Lob und Unterstützung für Ann-Kathrin Bendixen für ihre Reise bei „Let´s Dance“.