RTL-Tanzshow Let’s Dance 2024 – wer ist raus? Faustdicke Überraschung

Update · Bei „Let’s Dance“ 2024 wird es für Kandidaten und Profis ernst. Das Teilnehmerfeld hat sich inzwischen halbiert. In Show neun stehen neben dem regulären Tanz auch die Magic Moments an.

Let’s Dance 2024: Wer ist raus und wer ist noch dabei?
16 Bilder

Let’s Dance: Welches Tanzpaar ist raus, wer ist noch dabei?

16 Bilder
Foto: IMAGO/Future Image/IMAGO/Thomas Schröer
  • Das Konzept der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ hat sich seit der ersten Staffel kaum verändert.
  • In jeder Staffel treten Promis in Standard-, Latein- und Modetänzen gegeneinander an, begleitet von Profitänzern.
  • Die Bewertung erfolgt durch eine Jury und das Publikum, wobei jedes Jurymitglied Punkte zwischen eins und zehn pro Tanzpaar vergibt. Diese Punkte werden mit den Zuschauer-Wertungen kombiniert, um die Platzierungen festzulegen.
  • Hier gibt es alle Tänze und Punkte der aktuellen Staffel „Let’s Dance“ in der Übersicht.

Update vom 10. Mai: Der Liveticker von „Let’s Dance“ wird an dieser Stelle abgeschlossen. Alle weiteren Updates und Details zur Show finden Sie ab sofort in unserem neuen Artikel: Kandidaten bei Let’s Dance 2024: Wer ist raus, wer ist weiter?

Let’s Dance 2024 – Show 9 im Liveticker zum Nachlesen

23.46 Uhr: Was für eine faustdicke Überraschung! Nicht das im Punkteranking abgeschlagene Tanzpaar, Ann-Kathrin und Valentin, müssen die Show verlassen, sondern Lulu und Massimo. Die Fassungslosigkeit steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Auch Moderator Daniel Hartwich sagt: „Unglaublich!“

23.29 Uhr: Tony Bauer sorgt für den Höhepunkt der Emotionen, als er unter Tränen von seiner gescheiterten Dünndarm-Operation als 14-Jähriger berichtet. Außerhalb des Wettbewerbs tanzen sie zum Abschluss des Abends einen Freestyle. Im Herkules-Outfit rockt der Comedian die Tanzfläche, und das Publikum tobt vor Begeisterung. Motsi ist zu Tränen gerührt, und auch im Publikum fließen die Tränen. Anschließend erklärt auch Tony unter Tränen sein Ausscheiden.

Nach dem bitteren Abstieg des gemeinsamen Herzensvereins MSV Duisburg zeigt Llambi eine rührende Geste, indem er Tony ein Trikot des gemeinsamen Herzenvereins mit der Nummer zehn schenkt. Selbst der knallharte Juror kann seine Gefühle nicht zurückhalten und muss ein Tränchen verdrücken.

23.17 Uhr: Der letzte Tanz des Abends entführt die RTL-Zuschauer direkt in die 50er-Jahre. Gabriel Kelly und Malika Dzumaev treten im Boogie-Woogie gegen Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin an und bringen das Parkett zum Beben. Ann-Kathrin wirkt jedoch etwas desorientiert auf der Tanzfläche – kein Wunder nach nur einem Tag Vorbereitung.

„Das war einfach fantastisch“, schwärmt Motsi begeistert über Gabriels Performance. Ann-Kathrin erhält Anerkennung von der Jurorin für ihren Mut, sich nach so kurzer Vorbereitungszeit in einer Livesendung zu präsentieren. Llambi lobt Gabriel erneut in den höchsten Tönen: „Du lieferst deutlich mehr ab, als wir hier eigentlich erwarten.“ Das Ergebnis ist eindeutig: 30 Punkte für den Topfavoriten, während die Nachrückerin 17 Punkte erhält.

23.01 Uhr: Detlef und Ekat duellieren sich mit Mark und Kathrin in einem mitreißenden Flamenco. Detlef, als Profi-Choreograph, sollte gegenüber dem 58-jährigen Schauspieler Mark eigentlich im Vorteil sein. Doch Mark gibt auf dem Tanzparkett alles. Wird dies von den Juroren anerkannt?

Für Motsi steht fest: „Detlef, das war dein Tanz deines Lebens.“ Doch Mark hat unermüdlich gekämpft und nicht nachgelassen. Llambi hält fest, dass Detlef nur knapp stärker war als Mark. Trotz seiner kämpferischen Leistung hat Mark mit 24 Punkten das Nachsehen, während Detlef triumphierend das Flamenco-Duell mit perfekten 30 Punkten abschließt.

22.39 Uhr: Lulu und Massimo treten im ersten Tanzduell des Abends gegen Jana und Vadim an. Beide Tanzpaare beeindrucken mit ihrer Bollywood-Einlage, doch wer hat die Nase vorn? „Das war wirklich heiß“, freut sich Jorge sichtlich. Für Motsi ist Jana der Senkrechtstarter der Stunde, während Llambi die Lebensfreude lobt, die die Tanzpaare vermittelt haben. Jana und Vadim entscheiden das Duell mit 29 Punkten für sich, während Lulu und Massimo mit starken 26 Punkten knapp dahinterliegen.

22.17 Uhr: Ann-Kathrin Bendixen ist bereits in der vergangenen Show ausgeschieden und erfuhr erst gestern von ihrer Teilnahme an der neunten Show, nachdem sich Tony Bauer aus gesundheitlichen Gründen von der Sendung verabschieden musste. Kann die Influencerin trotz der kurzen Vorbereitungszeit überzeugen.

„Ohne zu übertreiben: Ich habe dich noch nie so frei gesehen“, zeigt sich Motsi begeistert. „Was hast du zu verlieren?“, fragt Jorge rhetorisch und lobt die Darbietung. Auch Llambi zeigt sich ungewohnt zufrieden. Von der Jury gibt es 21 Punkte, das bisher niedrigste Ergebnis heute. Dennoch markiert es für Ann-Kathrin die beste Wertung in dieser Staffel.

22.01 Uhr: Ein Novum bei Let‘s Dance: Die Frau von Detlef D! Soost tritt während der Performance des Kandidaten auf der „Let’s Dance“-Bühne auf. Er widmet seinen Magic Moment ebenfalls seiner Gattin. „Was ihr uns heute geschenkt habt, ist sensationell“, schwärmt Motsi. „Was soll man sagen: Du hast das toll gemacht“, urteilt Llambi nüchtern. Die Jury vergibt für diesen besonderen Moment starke 27 Punkte.

21:39 Uhr: Mark Keller widmet seinen Magic Moment seiner Mutter, die bereits kurz nach seiner Geburt verstarb und eine Leidenschaft für alte Hollywood-Filme hegte. Der Schauspieler überzeugt die Jury auf ganzer Linie – und wie! „Das war ganz großes Kino hier, sehr geil!“, schwärmt Llambi, während Motsi Mabuse die Tanzeinlage schlicht als „Wunder“ bezeichnet.

Doch das ist noch nicht alles. Es gibt zehn Punkte von Jorge González, elf von Motsi Mabuse und sogar zwölf vom Knallhartjuror. Das ergäbe eigentlich 33 Punkte, aber die Höchstwertung ist bei 30 Punkten festgelegt. Eine größere Anerkennung für einen Tanz ist kaum denkbar.

21:16 Uhr: Gabriel widmet seinen Magic Moment seiner Mutter und tanzt einfühlsam das Thema des Loslassens von der Familie, begleitet von dem Song, den er zusammen mit seiner Mutter geschrieben hat.

„Du bist rhythmisch und musikalisch um Längen besser als alle anderen und das schon seit Wochen“, schwärmt Joachim Llambi nach der Vorstellung. Dann jedoch überrascht der Knallhart-Juror alle, indem er verkündet, dass für ihn Gabriel Kelly der absolute Topfavorit ist. Das bedeutet eine stolze Punktzahl von 30 Punkten. Damit wurde nach nur drei Tanzdarbietungen die Höchstwertung bereits zweimal vergeben.

20.57 Uhr: Lulu hingegen widmete ihren Magic Moment ihrem Ehemann Basti – und am Ende überraschte er sie selbst, als er plötzlich neben ihr auf dem Tanzparkett stand. Das Publikum war gerührt und zeigte Standing Ovations. Die Jury belohnte die Performance mit starken 24 Punkten.

Jana Wosnitza berührte mit ihrem Magic Moment, der die Beziehung zu ihrer Mutter und ihre gemeinsame schwere Zeit während einer Krankheit thematisierte. Die Jury zeigte sich begeistert und honorierte die Darbietung mit der Höchstwertung von 30 Punkten.

20.15 Uhr: Bereit für die berühmten „Magic Moments“ bei Let’s Dance? Die nächsten drei Stunden versprechen die emotionalsten Tänze der Staffel, in denen persönliche Geschichten im Fokus stehen – von bewegenden Schicksalsschlägen bis hin zu Liebesgeschichten. Tony Bauer wird aus gesundheitlichen Gründen leider seinen letzten Tag vollführen, während Ann-Kathrin Bendixen nach einem intensiven, kurzen Training für ihr Comeback feiern wird.

Let’s Dance Show 9: Magic Moments und Tanzduelle

Es wird persönlich bei „Let’s Dance“. Denn in Show 9 der RTL-Sendung stehen die „Magic Moments“-Tänze an. Hier lassen die Promis quasi ihr ganzes Herz auf dem Tanzparkett, denn die Tänze drehen sich in der Regel um ihre Geschichten. Entsprechend frei sind die Tanzpaare in der Auswahl der Tanzstile. Die „Magic Moments“-Tänze mit Songs im Überblick:

  • Tony Bauer und Anastasia Stan tanzen Contemporary, Jive und Charleston zu den Songs „Ich werd’s noch beweisen“ und „In Sekunden auf Hundert“ von Frederik Lycke. (außer Konkurrenz)
  • Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova tanzen Rumba, Paso Doble, Wiener Walzer, Contemporary, Hip Hop und Samba zu den Songs „Babel“ von Gustavo Bravetti und „Ready For Love“ von India Arie.
  • Lulu und Massimo Sinató tanzen Paso Doble, Tango, Contemporary und Rumba zu den Songs „Endless Love“ von Luther Vandros und Mariah Carey und „Get Ready For The Future“ von Silverberg und Anna Graceman.
  • Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov tanzen Contemporary und Paso Doble zu „Fighter“ von Dream A Lot.
  • Mark Keller und Kathrin Menzinger tanzen Old Hollywood Tango, Jazz und Tapdance zu „Tango“ und „Singin’ In The Rain“ von Gene Kelly.
  • Gabriel Kelly und Malika Dzumaev tanzen Rumba, Contemporary und Paso Doble zu „Bei dir“ von Kummer und „Let Go“ von Angelo Kelly & Family.

Doch nach dem „Magic Moments“ geht es für die Promis in den Tanzring. Sie treten in Duellen gegeneinander an. Die Tanzduelle im Überblick:

  • Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin tanzen gegen Gabriel Kelly und Malika Dzumaev Boogie Woogie
  • Mark Keller und Kathrin Menzinger tanzen gegen Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova Flamenco
  • Lulu und Massimo Sinató tanzen gegen Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov Bollywood

Let’s Dance 2024: Wer ist noch dabei? Wer ist raus?

14 Tanzpaare kämpfen 2024 bei „Let’s Dance“ um den Titel „Dancing Star“, mittlerweile sind noch neun übrig. Wer ist raus und wer ist noch dabei? Ein Überblick.

Let’s Dance Show 8: Der Liveticker zum Nachlesen

23.43 Uhr: Jorge González hat zum Aus von Ann-Kathrin Benedixen ein klares Urteil: „Sie war heute die Schwächste“, so der Juror. Zudem sei sie sichtbar an ihre Grenzen gekommen.

23.41 Uhr: Ausgeschieden sind Ann-Kathrin Benedixen und Valentin Lusin. Für Detlef Soost und Ekaterina Leonova geht Let’s Dance weiter.

23.38 Uhr: Aber nur kurz. Mark Keller und Kathrin Menzinger sind weiter.

23.38 Uhr: Auch Mark Keller muss zittern.

23.37 Uhr: Detlef Soost muss zittern. Ebenso wie Ann-Kathrin Benedixen. Tony Bauer ist weiter.

23.36 Uhr: Lulu ist ebenfalls weiter.

23.35 Uhr: Gabriel Kelly ist weiter. Ebenso Jana Wosnitza.

23.20 Uhr: Nach Punkten haben Ann-Kathrin Benedixen und Valentin Lusin einen deutlichen Abstand zu den anderen Paaren. Doch für die Entscheidung spielt nur das Ranking eine Rolle. Sie befinden sich damit zwar auf dem letzten Platz, doch die Zuschauer können die beiden dennoch in die nächste Show wählen.

23.18 Uhr: Das Ergebnis nach Paar- und Jury-Teamtanz:

  • Tony Bauer und Anastasia Stan - Paso Doble - 35 Punkte
  • Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin - Samba - 21 Punkte
  • Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova - Quickstep - 29 Punkte
  • Lulu Lewe und Massimo Sinató - Contemporary - 36 Punkte
  • Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov - Quickstep - 40 Punkte - Tagessieg nach Punkten
  • Mark Keller und Kathrin Menzinger - Samba - 31 Punkte
  • Gabriel Kelly und Malika Dzumaev - Wiener Walzer - 39 Punkte

23.15 Uhr: Nach den Jury-Teamtänzen liegt Jana in Führung und Ann-Kathrin auf dem letzen Platz.

23.13 Uhr Team Motsi hat den Jury-Teamtanz gewonnen, Team Jorge auf Platz zwei und Team Llambi auf Platz drei. Damit bekommen Gabriel und Jana zehn Punkte extra. Detlef, Mark und Tony bekommen acht Punkte, für Ann-Kathrin und Lulu gibt es sechs Punkte.

23.06 Uhr: Team Jorge tanz zur Musik von Michael Jackson. Die Nutzer auf X sind gespalten, ob der Tanz besser war als der von Motsi oder nicht.

22.48 Uhr: Nach der Werbung startet Team Jorge.

22.46 Uhr: Team Llambi setzt auf einen Klassiker: das Musical Cabaret. Die Zuschauer waren wenig begeistert. Vor allem habe man den deutlichen Unterschied zwischen Ann-Kathrin und Lulu gesehen. Der Sieg in den Jury-Tänzen wird es wohl eher nicht werden.

22.34 Uhr: Es startet Team Motsi. Bei den Zuschauern kam der Tanz offenbar gut an. Bei X kommentierte ein Nutzer: „Motsi heute als tanzender Orka“, ein anderer schrieb: „Die waren echt klasse“.

22.25 Uhr: Jetzt sind die Jury-Teamtänze dran.

  • Team Jorge: Detlef und Ekaterina, Mark und Kathrin, Tony und Anastasia
  • Team Llambi: Lulu und Massimo, Ann-Kathrin und Valentin, Mariia, Patricija und Marta
  • Team Motsi: Gabriel und Malika, Jana und Vadim, Mika, Zsolt, Alexandru und Evgenij

22.12 Uhr: Doch vor den Jury-Teamtänzen sind noch Lulu und Massimo mit dem Contemporary dran. „Sehr modern, sehr sexy“, das Urteil von Jorge González. „Leute war es heiß“, sagt auch Motsi Mabuse. Joachim Llambi lobt, dass sich Lulu und Massimo die Seele aus dem Leib getanzt haben. Die Jury belohnt den Tanz mit 30 Punkten (10+10+10).

22.02 Uhr: Für Ann-Kathrin Benedixen scheint es diesmal richtig eng zu erden. Der Punktabstand zur Konkurrenz ist sehr groß. Es kommen allerdings noch die Jury-Teamtänze. Entscheiden sich die Zuschauer diesmal wieder für Ann-Kathrin, oder ist Show 8 das Ende für die Reise-Influencerin?

21.59 Uhr: Tony Bauer und Anastasia Stan müssen diese Woche ihr Temperament entdecken. Sie tanzen den Paso Doble. Für Jorge González war es der beste Tanz des Komikers. Motsi Mabuse lobt die Körperhaltung. Auch Joachim Llambi fand den Tanz gut. Die Füße hätten allerdings noch etwas klarer gesetzt werden können. Von der Jury gibt es 27 Punkte (10+9+8)

21.38 Uhr: Können sich Mark Keller und Kathrin Menzinger ebenfalls die 30-Punkte ertanzen? Sie zeigen eine Samba. Zur Eröffnung des Tanzes zeigt Mark Keller sein Gesangstalent. „Das war für mich bombastisch“, sagt Jorge González. Joachim Llambi kritisiert, dass Mark Keller zu Beginn etwas aus dem Tankt war, aber der Rest sei eine gute Show gewesen. Motsi Mabuse will die erste Hälfte am liebsten ignorieren und sieht bei Mark Keller noch viel Potenzial. Die Jury vergibt 23 Punkte (8+8+7)

21.27 Uhr: Die Paartänze gehen weiter mit Jana und Vadim und dem Quickstep. Jana will die Kritik von Llambi aus der vergangenen Woche beherzigen und sich mehr in den Tanz hinein fallen lassen. Das Publikum scheint überzeugt. Und die Jury? Jorge lobt die Energie und, dass die Fußarbeit besser geworden ist. Auch Joachim Llambi lobt die Fußarbeit. Er habe in der Sendung selten jemanden erlebt, der dies in den Standardtänzen so gut könne. Motsi lobt die Verbesserung im Ausdruck. Nach dem Lob gibt es von der Jury 30 Punkte (10+10+10)

21.06 Uhr: Machen es Gabriel Kelly und Malika Dzumaev besser? Sie zeigen einen Wiener Walzer. Motsi Mabuse lobt die Paar-Momente während des Wiener Walzers. Auch für Jorge González war es ein wunderbarer Auftritt. Joachim Llambi hat noch zwei Tipps: die Beckenhaltung und die Kopf-Schulter-Position, doch ansonsten sei es super gewesen. Von der Jury gibt es deshalb 29 Punkte (10+10+9)

20.51 Uhr : Als nächstes sind Ann-Kathrin und Valentin dran. Sie tanzen Samba. Das Publikum spendet großen Applaus. Doch kann sich die Jury dem anschließen? Jorge hat zumindest eine Samba gesehen. Motsi lobt, dass man den Tanz erkannt hat. Auch Joachim Llambi hat die Samba erkannt und lobt, dass man den Spaß erkannt hat. Dafür gibt es 15 Punkte (5+5+5)

20.32 Uhr: Überraschender Start bei Let’s Dance. Ekaterina und Detlef sind als erstes Tanzpaar mit dem Quickstep dran. Die Musik stammt aus dem Disney-Film Aladin. Doch konnte der Tanz die Jury verzaubern? Für Motsi Mabuse hat sich der Tanzstil von Detlef Soost im Standard verbessert. Joachim Llambi kritisiert die Fußarbeit und dass Detlef zu Beginn nicht im Takt war. Für den Quickstep gibt es 21 Punkte (7+8+6)

20.16 Uhr: Die Profis eröffnen mit Rock’n’Roll die Sendung.

20.14 Uhr: Bei den Jury-Tänzen entscheiden diesmal die Zuschauer über die Gewinner. Hat das Team Jorge mit drei Promi-Tanzpaaren deshalb einen Vorteil?

Let’s Dance: Das sind die Tänze in Show 8

Das Teilnehmerfeld von „Let’s Dance“ hat sich inzwischen halbiert. So langsam steigern sich die Herausforderungen. Diesmal steht neben dem normalen Tanz auch noch ein Jury-Tanz auf dem Programm.

  • Tony Bauer und Anastasia Stan - Paso Doble
  • Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin - Samba
  • Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova - Quickstep
  • Lulu Lewe und Massimo Sinató - Contemporary
  • Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov - Quickstep
  • Mark Keller und Kathrin Menzinger - Samba
  • Gabriel Kelly und Malika Dzumaev - Wiener Walzer

Die Jury-Tänze

  • Team Jorge: Detlef und Ekaterina, Mark und Kathrin, Tony und Anastasia
  • Team Llambi: Lulu und Massimo, Ann-Kathrin und Valentin, Mariia, Patricija und Marta
  • Team Motsi: Gabriel und Malika, Jana und Vadim, Mika, Zsolt, Alexandru und Evgenij

Let’s Dance - Show 7 zum Nachlesen

23:41: Als erstes Zitter-Paar sind Ann-Kathrin und Valentin weiter. Und auch für Tony und Anastasia geht die Reise weiter. Für Sophia und Alexandru und Biyon und Marta ist Let´s Dance nun zu Ende.

23:35 Uhr: Doch wer wird in Show 7 Let´s Dance verlassen? Heute müssen gleich zwei Paare gehen. Laut Juryurteil wäre die Reise für Ann-Kathrin und Sophia zu Ende. Doch die letztendlich entscheiden die Zuschauer mit, wer rausfliegt.

Weiter sind:

Mark und Kathrin

Detlef und Ekaterina

Gabriel und Malika

Lulu und Massimo

Jana und Vadim

Zittern müssen:

Ann-Kathrin und Valentin

Tony und Anastasia

Biyon und Marta

Sophia und Alexandru

23:15 Uhr: Die Jurypunkte wurden nun vergeben. Nach dem Discofox-Marathon und mit den Punkten aus Show 6 kommen dann folgende Punkte zustande.

  • Tony Bauer und Anastasia Stan - Contemporary - 19 Punkte + 1 Punkt + 24 Punkte aus Show 6 = 44 Punkte
  • Sophia Thiel und Alexandru Ionel - Jive - 16 Punkte + 2 Punkte + 23 Punkte aus Show 6 = 41 Punkte
  • Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin - Contemporary - 19 Punkte + 3 Punkte + 14 Punkte aus Show 6 = 36 Punkte
  • Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova - Rumba - 26 Punkte + 8 Punkte + 27 Punkte aus Show 6 = 61 Punkte
  • Lulu Lewe und Massimo Sinató - Jive - 27 Punkte + 10 Punkte + 20 Punkte aus Show 6 = 57 Punkte
  • Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov - Rumba - 23 Punkte + 5 Punkte + 23 Punkte aus Show 6 = 51 Punkte
  • Mark Keller und Kathrin Menzinger - Charleston - 30 Punkte + 4 Punkte + 25 Punkte aus Show 6 = 59 Punkte
  • Gabriel Kelly und Malika Dzumaev - Samba - 21 Punkte + 7 Punkte + 23 Punkte aus Show 6 = 51 Punkte
  • Biyon Kattilathu und Marta Arndt - Langsamer Walzer - 18 Punkte + 6 Punkte + 18 aus Show 6 = 42 Punkte

23:12 Uhr: Gewinnen konnten den Discofox-Marathon Lulu und Massimo. Beim letzten Lied „Victoria“ konnten die beiden dann die Bühne ganz alleine genießen. Lulu freut sich anschließend total, weil sie „so Angst vor heute hatte“. Massimo gelang bereits zum Dritten mal den Discofox-Marathon.

23: 00 Uhr: Und los geht es mit dem Discofox-Marathon. Getanzt wird zu „Der Zug hat keine Bremse“, „Ameise“, Mamma Mia“, „Ich liebe das Leben“, „Besser ohne dich“, „Layla“, „Midnight Lady“, „Victoria“

Und in dieser Reihenfolge scheiden die Paare aus:

-Für Tony und Anastasia hat der Zug dann aber doch recht schnell eine Bremse

-Sophia und Alexandru

-Ann-Kathrin und Valentin

-Mark und Kathrin

-Jana und Vadim

-Biyon und Marta

-Gabriel & Malika

-Detlef und Ekaterina

22:43: Nun steht für die Paare noch der Discofox-Marathon an. Hierbei kann das Paar mit der besten Wertung 10 Extra-Punkte erhalten, danach werden die Punkte nach Unten hin abgeschwächt verteilt. Mit 9 Minuten wird es der längste Discofox-Marathon der Let´s Dance-Geschichte. Wie es funktioniert? Alle Paare sind gemeinsam auf der Bühne. Jede Minute fliegt hierbei ein Paar raus. Der Gewinner hat dann noch eine Minute ganz alleine für sich. Die Musik dazu kann gewöhnungsbedürftig sein. Auch wenn man Discofox eigentlich immer tanzen kann, sind vor allem Ballermann- und Kult-Songs dabei beliebt.

22:42 Uhr: Tony Bauer hat ein ganz besonderes Problem: Beim Contemporary muss der Comedian barfuß tanzen. Das gefällt ihm überhaupt nicht. Doch beim gefühlvollen Tanz zu „7 Years“ muss er die Schuhe trotzdem ausziehen. Jorge fand die Sychronität der sehr gut, sieht aber Schwächen darin, dass er sehr statisch war. Auch Motsi fehlte der Körperausdruck, sie lobte aber auch die Sauberkeit. Sowohl die Jurorin, als auch Joachim Llambi fehlte noch etwas Emotionalität und Einsatz. 6 Punkte gab es jeweils von Jorge und Joachim und Motsi gab 7 Punkte.

22: 27 Uhr: Mark Keller muss heute mit einem Charleston ran. Mit seiner Tanzpartnerin Kathrin tanzt er zu „Step In Time“. Vor Beginn seines Auftritts fielen im Studio die Lampen aus, deshalb wurden Jury und Moderator nur durch Scheinwerfer beleuchtet. Als die Lichter dann endlich wieder angehen passiert gleich noch ein Missgeschick. Die Ansagestimme verspricht sich bei Kathrins Namen. Doch dann geht es endlich los. Die beiden vertanzen die Geschichte von Mary Poppins. Dabei helfen auch noch vier weitere Tänzer dem Tanzpaar. Bei der Abschlusshebefigur ist das Publikum dann ganz aus dem Häuschen. Und auch von der Jury gab es Standing Ovations. „Wir haben gesagt, Foxtrott ist dein Ding, dann war Paso Doble dein Ding, nein, das war dein Ding!“, lobt Joachim Llambi. Auch die beiden Mitmoderatoren loben den Schauspieler über alle Töne, den das sprachlos macht. Für den Charleston erhielt Mark Keller 30 Punkte, wobei Joachim Llambi eigentlich 11 Punkte vergab, die er aber nicht vergeben durfte.

22:09 Uhr: Für Lulu wäre die Tanz-Reise in der vergangenen Woche aus gewesen, doch wegen des Partnertauschs konnte niemand rausfliegen. Kein Wunder, dass die Schwester von Sarah Connor danach geknickt war. Hier half Tanzpartner Massimo in den Proben zu ihrem Jive zu „Hit The Road Jack“. Der Song ist der Lieblingssong ihres Vaters, wie Lulu erzählt. Er saß an diesem Abend auch als Glücksbringer im Publikum. Im Jive sind sie dabei im direkten Vergleich mit Sophia Thiel. „Attacke, Angriff, Spaß“ lautete die Devise für die beiden heute und Lulu konnte sich freitanzen. Jorge fand, dass sie „eine ganz tolle Show hingelegt hat“. Auch für Motsi und Joachim machten ihre Kritik kurz und lobten sie sehr. 9 Punkte gab es von allen drei Juroren für den Jive.

21: 59 Uhr: Detlef und Ekat sind wieder vereint. Und vertanzen „Ain´t no sunshine“ mit einer leidenschaftlichen Rumba. Dabei ist es auch für diese beiden besonders schwer, in den langsamen Schritten keine Fehler zu machen. Vor allem im Solopart gleich zu Beginn der Performance kommt dabei Detlef seine Tanzerfahrung zu Gute. Aber auch gemeinsam mit Ekaterina wird es mächtig heiß auf dem Parkett. Nach dem Auftritt lacht Motsi sehr, weil Detlef seinen „Detlef-Move immer einbaut“. Aber „vom Kopf bis zum Knie hot“, fasst sie es zusammen, nur die Füße kritisiert sie. Jorge fand es einfach nur „WOW“. „Das war Sex pur Leute“, lautet Joachim Llambis Kritik. Er wollte einen Tanz von einem dominanten Mann sehen, mit einer sehr selbstbewussten Frau und genau das bekam er. Von Jorge und Motsi gab es 8 Punkte und Angst-Juror Llambi gab 10 Punkte. Dafür gab es großen Applaus.

21:37 Uhr: Gabriel Kelly tanzt mit Malika Dzumaev die Samba zu „Further Up (Na, Na, Na, Na, Na)“. Bei dem Auftritt tanzte der Kelly-Sprössling so wild, dass er seinen Knopf verlor. Nach dem Auftritt jubelt das Publikum, unter dem auch Vater Angelo Kelly ist. Jorge fand, dass man sah, dass es für Gabriel teilweise schwierig wurde. Für Motsi war das heute eher eine „Licht und Schatten“-Sache, doch sie möchte trotzdem noch mehr davon sehen. Joachim Llambi fand, dass er am Anfang „zu viel Alarm gemacht hat“. Zudem gibt er ihm auch noch den Tipp, seine Aggressivität zu zäumen, sie aber nicht ganz zu verlieren. Für seinen Tanz erhielt Gabriel Kelly von allen Jury-Mitglieder 7 Punkte, gesamt also 21 Punkte.

21. 25 Uhr: Für Ann-Kathrin ist Let´s Dance eine Reise und wie Motsi Mabuse in der vergangenen Woche sagte, geht diese Reise jeder in seinem Tempo. Das Duo tanzt an diesem Abend den Contemporary zu „Am I enough“ und für die Influencerin ist es hierbei vor allem die Aussage “ich bin genug“, die sie vertanzen will. Während der Darbietung stürzt Valentin, als er Ann-Kathrin auffangen will, doch die beiden tanzen einfach weiter, obwohl Ann-Kathrins Kleid auch völlig verrutscht und gerissen war. Nach der Darbietung der beiden applaudiert das Publikum ganz besonders. Vor allem die Influencerin scheint davon sehr gerührt. Motsi und Jorge sind besonders begeistert, dass die junge Frau trotz Sturz und gerissenem Kleid einfach weitertanzte. Und auch Joachim Llambi lobt, dass das heute Ann-Kathrins „bester Tanz war“. Nach der Kritik war die Influencerin fast sprachlos. Für den Contemporary erhielt das Tanzpaar 19 Punkte.

21.06 Uhr: Sophia und Alexandru tanzen den Jive zu „Physical“ dabei tanzen sie in Neon und Leopardenmuster 80er-Jahre Sportdresses eine sportlich anmutendende Performance mit ordentlich Show. Für den Tanz gab es nachher ordentlich Applaus. Motsi lobt direkt Sophias Entwicklung, lobt aber vor allem die zweite Hälfte des Tanzes, vor allem auch, da sich die beiden zweimal vertanzten. Joachim Llambi fügt zudem an, dass die Sport-Influencerin vor zu Beginn neben der Musik war, da muss „ noch ein wenig mehr kommen“. Für Jorge war bsonders gut, dass sie trotz Patzer „einfach weitergemacht hat“. Für ihren Tiger-Lilli-Tanz erhielt das Power-Duo von Jorge und Motsi 6 Punkte und Joachim 4 Punkte.

20:53 Uhr: Jana und Vadim tanzen auf den Song „can´t take my eyes of you“ eine Rumba. Es bleibt also lateinamerikanisch, wie die Sportmoderatorin feststellt. Im Video vor dem Auftritt gibt Jana Wosnitza zu, dass die Rumba der Tanz ist, der ihr im Vorfeld am schwersten fiel, deshalb haben die beiden Tanzpartner „so hart gearbeitet, wie noch nie“. Bei ihrem Auftritt geht die Moderatorin in den Spagat und erntet dafür den ersten Szenenapplaus. Wobei noch weitere folgen. Bei ihrem Auftritt hat es laut Moderator Daniel Hartwich „ordentlich geknistert“ und auch das Publikum pfeift und klatscht sehr wild. Bei der Jurykritik beginnt Motsi, auch wenn sie nicht immer technisch perfekt war, hat Motsi ihr diesen Tanz abgekauft. Auch Llambi fand, dass der Tanz rhythmisch sehr gut war, er wurde aber nicht genug von dem Tanz mitgenommen. Für Jorge hat Jana aber heut „genug gegeben“. Für ihre Rumba bekam das Tanzpaar von Jorge und Motsi 8 Punkte von Joachim Llambi gab es 7 Punkte.

20:34 Uhr: In der vergangenen Woche konnte Biyon nicht so gut punkten. Deshalb muss er gemeinsam mit Marta jetzt „next Level“ tanzen und beim langsamen Walzer alles geben. Dafür muss der Entertainer locker bleiben und den tanz „einfach nur genießen“. Den langsamen Walzer tanzen die beiden zu „can´t stop the feeling“. Zwischendurch gibt es immer wieder Szenenapplaus für das Duo. Doch Joachim Llambi hat Kritik an Biyon: „es wirkt als würde dich Marta stören“, doch für die Kritik erntet Llambi Buh-Rufe. Biyon stellt aber klar, dass „Marta nie stört“. Auch Motsi kritisiert seine Fußarbeit, lobt aber seine Hebefiguren. Auch Jorge fand es nicht so schlimm, wie Llambi es ausgedrückt hatte. Das Duo erntet mit ihrem Tanz von Jorge und Motsi 7 Punkte und 4 von Joachim, für die er vom Publikum erneut ausgebuht wurde.

20:15 Uhr: Mit einigen Gute-Laune-Songs starten die Profitänzer heute in die Show und stimmen so schonmal auf den Discofox-Marathon ein. Heute werden zwei Paare aus Let´s Dance 2024 rausfliegen. Die Outfits der Jury sind heute perfekt zum Discofox-Marathon sehr ungewöhnlich. Joachim Llambi ist in einem pinkfarbenen Anzug gekleidet, Jorge González trägt eine extravagante Robe mit einer noch extravaganteren Kopfbedeckung und auch Motsi Mabuse ist ganz in pink gehüllt.

Let´s Dance 2024: Diese Tänze zeigen die Tanz-Paare heute:

  • Tony Bauer und Anastasia Stan - Contemporary
  • Sophia Thiel und Alexandru Ionel - Jive
  • Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin - Contemporary
  • Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova - Rumba
  • Lulu Lewe und Massimo Sinató - Jive
  • Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov - Rumba
  • Mark Keller und Kathrin Menzinger - Charleston
  • Gabriel Kelly und Malika Dzumaev - Samba
  • Biyon Kattilathu und Marta Arndt - Langsamer Walzer

Heute wird es für die Paare besonder spannend: Zwei Paare müssen die Show an diesem Freitagabend verlassen. Zudem findet heute der Discofox-Marathon statt. Zur Auswahl standen dafür folgende Songs:

  • „Was bitte was" von Semino Rossi
  • „Ameise“ von Frenzy B & Rumbom
  • „Victoria“ von Schmitty Extreme
  • „Mamma Maria (Remix)“ von Esteriore Brother & Stereoact
  • „Besser ohne Dich" von Norman Langen & Natalie Holzner
  • "Layla" von DJ Robin & Schürze
  • "Ich liebe das Leben (Remix)" von Vicky Leandros
  • "Midnight Lady" von Lorenz Büffel & Knossi
  • "Es ist einfach passiert" von Maite Kelly
  • "Cerveza ist besser" von Mickie Kraus
  • "Delfin" von Honk! und Isi Glück
  • „Der Zug hat keine Bremse" von Mia Julia, Lorenz Büffel & Malle Anja
  • "Bumsbar" von Ikke Hüftgold, Schürze & DJ Robin
  • "Deine Freundin" von SDP
  • "Atemlos durch die Nacht" von Helene Fischer & Shirin David
  • "Auf dem Besen an den Tresen" von Milla Pink

Let’s Dance - Show 6 zum Nachlesen

23:34 Uhr: Für Lulu hätte es nach dem Zuschauer-Voting eigentlich nicht gereicht. Doch dank des Partnertauschs, nach dem niemand rausfliegen kann, geht die Reise auf dem Parkett weiter. Doch in der nächsten Woche muss sie sich jetzt richtig anstrengen. In der kommenden Woche werden dann sogar zwei Paare das Parkett verlassen. Lulu ist sehr traurig über das Ergebnis und wird nun alles geben, wie sie es nach der Verkündung sagt. Freuen darf sich aber Ann-Kathrin, die nach dem Jury-Urteil eigentlich hinten lag, doch von den Zuschauern gerettet werden konnte. Den Bonus-Ranking-Punkt konnte sich Mark Keller sichern.

23:21 Uhr: Große Begeisterung des Publikums nach Bekanntgabe des Specials in der nächsten Folge. Im vergangenen Jahr gab es ihn nicht, doch in diesem Jahr ist er zurück: der Disco-Fox-Marathon. Die Musikwahl hierfür finden nicht alle gut. Hier wird Tanzen mit Ballermann-Feeling verbunden. Die Zuschauer können die Lieder für den Marathon auf RTL.de bestimmen.

Doch während in dieser Woche kein Paar ausgeschieden ist, können in der kommenden Woche zwei Paare rausfliegen.

23:12 Uhr: Die Jury-Punkte sind vergeben. Detlef D! Soost und Kathrin Menzinger liegen ganz vorne mit 27 Punkten, gefolgt von Mark Keller und Ekaterina Leonova mit 25 Punkten auf Platz 2. Auf Platz 3 liegen Tony Bauer und Marta Arndt. Ann-Kathrin und Vadim liegen ganz hinten mit 14 Punkten. Nach den Zuschauervotings

23:06 Uhr: Zum allerersten Mal zeigen auch die Juroren ihr Können in einem Showact und jeder der drei darf eine ganze eigene Note setzen. Während Joachim LLambi seine Show eher langsam angeht, zeigt Jorge González in einer knallengen Lack-Lederhose viel Sexyness. Bei Motsi Mabuse ging es zu No Woman no cry kraftvoll zu und auch die Profiitänzer zeigten, warum sie als Profis bezeichnet werden. Anschließend applaudierte das Publikum wie wild und vereinzelt waren „Zugabe“-Rufe zu hören. Massimo klaut sich für die Bewertung des Acts bei Joachim Llambi das Schild mit der 10 und rennt damit im Anschluss über die Bühne. Auch wenn Motsi selbst zugibt, dass es nicht mehr aussieht wie früher, freut sie sich darüber, wieder auf der Bühne stehen zu dürfen.

22:59 Uhr: Heute kann kein Paar ausscheiden, weil die Promis nicht mit ihren Profis getanzt haben, doch die Punkte aus dieser Show nehmen die Stars für die kommende Woche mit. Zudem können die Zuschauer auch wieder für ihre Favoriten anrufen. Auch diese Punkte nehmen die Paare mit in die kommende Woche. Zudem gibt es einen Juryranking-Bonuspunkt. Und ganz nach RTL-Manier wird trotzdem verkündet, welcher Promi ausgeschieden wäre.

22:45 Uhr: Für Gabriel Kelly haben alle Tänze was, wie er selbst sagt. Doch in der sechsten Show zeigt er gemeinsam mit Anastasia Stan einen Slowfox zu „Bad Habits“ von Ed Sheeran. Hier tanzen der Star der letzten Folgen und die neue Königin am Profi-Himmel gemeinsam, wie bereis vor ihrem Auftritt angekündigt wird. „Das war eine sehr schöne Darbietung“, lobt Jorge. Und auch Motsi stellt fest, dass sein Tanztalent wieder präsent war, aber man heute auch sah, dass er etwas nervöser war. Während Gabriel in der vergangenen Woche Llambis Favorit war, war er das an diesem Freitag nicht mehr, weil ein paar Kleinigkeiten nicht so perfekt waren. Für den Slowfox, den Gabriel nach eigen Angaben „verkackt“ hat bekam das Paar 23 Punkte von der Jury.

22:33 Uhr „Tony Bauer gegen Robert Jive“ oder besser „Take care of my lady“ mit Marta Arndt. Koordinativ lief es noch schwierig im Jive-Training für Tony Bauer, doch der Comedian lacht die Missgeschicke einfach weg und zeigt bei seiner Performance, dass er dass er „sehr gut“ mit Marta tanzen kann. Das gefiel auch Juror Jorge. „Heute hast du wieder ordentlich gemacht“, lobt Joachim Llambi und so ist Tony Bauer kurz vor der Adoption durch den Juror, wie gewitzelt wird. Das Urteil der Fachjury: dreimal 8 Punkte für den Jive.

22:22 Uhr: Ereichtert, dass sie weitertanzen darf, tanzt Sophia Thiel mit Valentin Lusin einen langsamen Walzer zu Audition aus La La Land. Dabei muss die Fitness-Influencerin auch ihre sanfte Seite zeigen. Bei der drehenden Hebefigur ertönen jubelnde Pfiffe aus dem Publikum und nach dem Auftritt freuen sich die beiden Tanzpartner und auch das ganze Publikum klatscht begeistert. Motsi Mabuse nutzt nach dem Auftritt ihr leuchtend pinkes Kleid, um ein paar Tränchen aus dem Augenwinkel wegzuwischen. In ihrer Kritik sagt sie, dass es für das, was es war perfekt war, auch wenn es nicht perfekt war. Llambi lobt vor allem ihre Einzelauftritte, die sie auch ohne ihren Profi-Tanzpartner zeigte, kritisiert aber auch etwas, dass ihr Becken immer etwas einknickt. Dass das Publikum auch mal eine „neue Sophia“ sehen durfte gefiel auch Juror Jorge González. Für ihre Darbietung erhielt das Paar von Jorge und Motsi jeweils 8 Punkte und von Joachim Llambi 7 Punkte.

22: 02 Uhr: Lulu Lewe und Alexandru Ionel zeigen den Slowfox zu Daddy Cool. Vor dem Auftritt zeigt sich Tauschtanzpartner Alexandru schon beeindruckt davon, wie gut Lulu die Standart-Tänze tanzt. Und auch das Publikum applaudiert lautstark nach dem, was sie auf dem Parkett zeigten. “Ich glaube du kannst mehr“, gibt Joachim Llambi nach dem Auftritt zu bedenken. Und auch Jorge Ganzález bemerkte, dass Lulu zu Beginn sehr aufgeregt war. „Zeig uns was du kannst“, gibt auch Motsi Mabuse ihr mit. Dass sie aufgeregt war, gibt sie auch nach dem Auftritt zu und auch, dass sie sich sehr viel Druck macht. Für den Slowfox erhält das Paar 7 Punkte von Jorge und Motsi und 6 von Joachim.

21:52 Uhr:Als viertes stehen Ann-Kathrin Bendixen und Vadim Garbuzov mit einem Cha Cha Cha zu Timber auf dem Parkett. Die Influencerin soll sich dabei auch sexy zeigen, was ihr sehr schwer fällt, wie sie selbst zugibt, weil sie kein allzu großes Selsbtbewusstsein hat. Vadim erklärt vorher, dass sie als Bauarbeiter beginnen, weil Ann-Kathrin viel Hate abbekommt. Joachim Llambi bringt Ann-Kathrin mit seiner Kritik zum Weinen, weil er sagt, dass sie bei den Latein-Tänzen immer noch sehr an Vadim hing. Zudem fand er den Cha Cha Cha nicht besser als Ann-Kathrins Jive. Für diesen Tanz erhielt sie in Show 1 sieben Punkte. Doch Motsi lobt, dass sie auch in den Latein-Schritten besser geworden ist. 14 Punkte erhält das Tanzpaar für ihren Cha Cha Cha.

21:26 Uhr: „Vater, wir sind bei dir“ rufen Mark Keller seine Söhne Joshua und Aaron vor seinem Paso Doble mit Profi-Tanzpartnerin Ekaterina Leonova zu. Ekat forderte den ungeduldigen Schauspieler bereits im Training heraus. Den Paso Doble tanzen die beiden dann zu „España cañí“. Erneut brennt das Feuer auf der Bühne und das Publikum springt auf. „Das Bild des Paso war intensiv da“, lobt Motsi Mabuse den Tanz der beiden. Jorge freute sich auch, dass Mark Keller heute fließende Bewegungen zeigte. „España cañí ist DER Paso Doble, den du getanzt hast, und du hast ihn gut getanzt“, lobt auch Joachim Llambi. Ist Mark Keller nun also der „Paso Doble-King“, wie Victoria Swarovski nach dem Tanz fragt? Zumindest erhält er gute Bewertungen der Jury. Jorge Gonzáles gibt 9 Punkt und Motsi Mabuse und Joachim Llambi geben jeweils 8 Punkte für Mark Keller und Ekat.

21:09 Uhr: Detlef D! Soost und Kathrin Menzinger zeigen als drittes Paar des Abends einen sehr modernen Wiener Walzer zum Titel Lose Control von Teddy Swims. Beim Wiener Walzer Teil beginnt das Publikum bereits während des Tanzes zu Klatschen, aber auch die Hebefigur löst Euphorie der Zuschauer aus. Detlef bedankt sich nach dem Tanz bei seiner Partnerin Kathrin Menzinger. „Nach diesem Tanz wird deine Frau 50 Jahre mit dir verheiratet sein“, sagt Jorge González nach dem Tanz, weil er noch nie einen Wiener Walzer mit einer solchen „Sexyness“ gesehen hat. Motsi lobt, dass man die Wechsel bei den beiden nicht sah. „Ganz andere Nummer als der Tanz davor von Biyon“, freut sich Joachim Llambi. Die Jury vergibt 27 Punkte. Dreimal fallen die 9 Punkte für das Tanzpaar. Detlef D! Soost fand im Anschluss auch, dass es schön war einen Wiener Walzer auch mal zu einem Lied zu tanzen, von dem man es nicht erwartet hätte, doch das Paar hat den Tanz „so gelebt“.

20:46 Uhr: Beim Quickstep von Biyon Kattilathu und Malika Dzumaev geht es vor allem um die Haltung, die die beiden vorher sehr viel trainieren müssen. Die beiden präsentieren ihren Quickstep zu L-O-V-E. „Sehr, schön ihr zwei“ kommentiert es Daniel Hartwich im Anschluss zum Tanz. Biyon fand es auch schön mit Malika. Jorge fand den Solopart von Biyons Solopart und sein Rhythmus sehr gut. Motsi fand jedoch, dass Biyons Quickstep-Parts zu unsicher aussahen, auch wenn ihr der Rest gut gefiel. „Ich wäre glücklicher, wenn´s gut gewesen wäre“, fasst Joachim Llambi seine Kritik gleich zusammen. Von Motsi und Jorge gab es für den Quickstep 7 Punkte und 4 von Joachim Llambi.

20:31 Uhr: Als erstes Paar starten Jana Wosnitza und Massimo Sinató mit der Samba zu „Story of my heart“ von Jennifer Lopez. In feuerroten Kostümen zeigen die beiden einen ebenso heißen Samba, bei dem zum Ende sogar die Feuerwerke knallen. Vom Publikum erhalten sie Jubel, Pfiffe und Standing Ovations. Daniel Hartwich freut sich schon, dass der Jubel länger dauert, als der Tanz. Der deutschen Sportmoderatorin hat der Samba „wahnsinnig Spaß“ gemacht. Doch es geht nicht nur um den Spaß. Jurorin Motsi lobt das Paar sehr und checkt viele Punkte ab. „Spitze“ fasst sie es zusammen. Und auch Angst-Juror Joachim Llambi lobt die „schön runde“ Samba, stellt aber falsche Fußarbeit fest. Jorge lobt die „weiche Seite, die die Chica“ zeigte. Es gibt 23 Punkte für die Samba, jeweils 8 von Jorge und Motsi und 7 von Joachim Llambi.

20:15 Uhr: Wie jeden Freitag wird in Köln wieder getanzt. Dazu lädt seit vielen Jahren immer wieder die Jury aus Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi. Moderiert wird heute wieder von Victoria Swarovski und Daniel Hartwich. Heute heißt es Partner-Switch und da die Promis mit neuen Profis tanzen, wird kein Paar ausscheiden, aber die Punkte zählen trotzdem.

Diese Tänze zeigen die neuen Paare heute:

  • Tony Bauer und Marta Arndt - Jive
  • Sophia Thiel und Valentin Lusin - Langsamer Walzer
  • Biyon Kattilathu und Malika Dzumaev - Quickstep
  • Ann-Kathrin Bendixen und Vadim Garbuzov - Cha Cha Cha
  • Detlef D! Soost und Kathrin Menzinger - Wiener Walzer
  • Lulu Lewe und Alexandru Ionel - Slowfox
  • Jana Wosnitza und Massimo Sinató - Samba
  • Mark Keller und Ekaterina Leonova - Paso Doble
  • Gabriel Kelly und Anastasia Stan - Slowfox

Let’s Dance - Show 5 zum Nachlesen

23.35 Uhr: Nun die Entscheidung. Gabriel und Malika sind weiter. Stefano und Mariia müssen zittern. Detlef und Ekaterina hingegen sind in der nächsten Runde, genauso wie Lulu und Massimo sowie Jana und Vadim. Zittern müssen hingegen Biyon und Marta. Weiter sind: Mark und Kathrin sowie Tony und Anastasia. Zittern müssen Sophia und Alexandru, Ann-Kathrin und Valentin sind weiter. Drei Paare müssen also zittern. Nun geht es mit ihnen weiter: Biyon und Marta dürfen weitertanzen, genauso Sophia und Alexandru. Und raus sind damit: Stefano und Mariia. Trotz schöner Samba!

Folge 5 endet mit Schock für „Let’s Dance“-Kandidaten

23.21 Uhr: Folge 5 endet mit einem Schock für die Kandidaten: Nächste Woche gibt es neue Paar-Konstellationen. Das verkündet die Jury. „Ein letztes Küsschen, dann heißt es verabschieden“, sagt Joachim Llambi. Detlef D! Soost wird eingeblendet, der völlig schockiert dreinblickt und sich nicht von Tanzpartnerin Ekaterina Leonova verabschieden will. Es handelt sich allerdings nur um einen einwöchigen Partner-Switch, danach kehren die Promis zu ihren ursprünglichen Tanzpartnern zurück – vorausgesetzt, sie schaffen es in die Folgeshow.

23.05 Uhr: Die Jury-Punkte sind vergeben. Gabriel und Malika liegen ganz vorne mit 30 Punkten, gefolgt von Detlef und Ekaterina sowie Jana und Vadim punktgleich auf Platz 2. Für sie sieht es also gut aus. Ann-Kathrin und Valentin liegen ganz hinten mit 16 Punkten und müssen auf eine Menge Zuschauer-Anrufe hoffen, um den letzten Platz noch abzuwenden. Wer ist raus, wer ist noch dabei? Diese Entscheidung fällt nach dem Zuschauervoting.

23.04 Uhr: Show 5 bei „Let’s Dance“ neigt sich dem Ende zu. Das letzte Paar des Abends ist an der Reihe: Stefano Zarrella und Mariia Maksina. Sie tanzen heute Samba – „noch viel anstrengender“ als der Charleston vergangene Woche, findet Stefano. Die beiden bringen richtig Stimmung in die Bude. Eine sehr klassische Samba, „toll gemacht“, findet Motsi und bescheinigt Stefano „geniale Momente“, aber auch etwas verloren wirkende Momente. „Das erste Viertel war nicht schön und rhythmisch am Rande der Legalität“, kritisiert Joachim Llambi. Danach sei es besser gelaufen. Trotzdem gefiel ihm der Charleston vor zwei Wochen besser. Das gemischte Fazit spiegelt sich dann auch in den Punkten wieder. 7, 7 und 5 ergibt 19 Punkte. Ob die beiden damit wieder zittern müssen?

Kandidat bringt Publikum mit Spruch über Ex-Freundin zum Grölen

22.43 Uhr: Tony Bauer und Anastasia Stan tanzen einen Wiener Walzer zu „Ich Atme Ein“ von Roger Cicero. Der Song (es geht um eine Trennung) erinnert ihn daran, wie er von seiner Ex-Freundin verlassen wurde. Direkt vor seiner Show machte sie damals Schluss – per Whatsapp. „Weißt du, was das Lustige ist? Sie studiert Kommunikationswissenschaft.“ Das Publikum grölt, und der Comedian muss selber schmunzeln. Im rosa Anzug gleitet Tony anschließend über die Tanzfläche mit Anastasia. „Das war wirklich sehr schön, sehr emotional. Tony, du hast gestrahlt“, lobt Jorge Gonzalez. Joachim Llambi und Motsi Mabuse fanden Tony jedoch „knapp an der Musik“, also fast immer ein wenig zu schnell. Insgesamt kassiert er 23 Punkte (8, 8 und 7).

22.30 Uhr: Biyon Kattilathu und Marta Arndt mussten vergangene Woche zittern. Dieses Mal wollen sie mit einem Contemporary zu „Earned It“ von The Weeknd überzeugen – und das gelingt. „Leute, was habt ihr alle an Ostern gegessen?“, fragt Motsi Mabuse mit Blick auf die Entwicklung der Tanzpaare über die Osterpause von „Let’s Dance“. Der Wiener Walzer vom letzten Mal (mickrige zwölf Punkte) sei wieder vergessen. Diese Woche „war deutlich besser“, sagt auch Joachim Llambi und lobt die Dynamik von Biyon und Marta. Insgesamt gibt es dieses Mal 23 Punkte.

Staffel-Rekord bei „Let’s Dance“: Gabriel Kelly holt erste 30 Punkte

22.11 Uhr: „Herr Lambi sagt, er will mehr Risiko. Er kriegt mehr Risiko“, sagt Gabriel Kelly in den Proben. Er und Malika Dzumaev tanzen einen Tango zu „Nothing Else Matters“ von Metallica, beide in schwarz gekleidet. Der sinnliche Tanz kommt an, einen solchen Applaus gab es im Publikum heute bisher noch nicht. Oder liegt das an Mitgliedern der Kelly-Großfamily, die sich unters Publikum gemischt haben? Nein, die Jury teilt die Begeisterung. „Ihr habt uns gefesselt“, sagt Jorge Gonzalez. „Ich liebe es“, kommentiert Motsi. Joachim Llambi kommentiert: „Du sitzt da zwei Stunden oben, schaust dir die Tänzer an. Sagst dir: ‚Mensch, die waren nicht schlecht, aber jetzt zeig ich denen mal, wie es geht.‘“ So eine „coole Socke“ sei er, sagt Llambi über Gabriel. „Für mich bist du mit dem heutigen Tanz der Favorit hier“, sagt der sonst so kritische Juror. Und tatsächlich: Es hagelt zum ersten Mal die 30 Punkte bei „Let’s Dance“ 2024! „Unfassbar“, so Victoria Swarovski.

21.54 Uhr: In der vergangenen Woche wurden sie abgewatscht für ihren Jive. Dieses Mal tanzen Mark Keller und Kathrin Menzinger ein Slowfox zu „I’ve Got You Under My Skin“ von Frank Sinatra. „Der Mann hat sich rasiert. Du solltest öfter dich rasieren, Mark“, kommentiert Joachim Llambi. Atmosphärisch sei alles prima gewesen, aber bei der Beinarbeit war noch Luft nach oben, so der Juror. Lob gibt es von der Jury vor allem für den Solo-Part. „Für mich dein bester Tanz“, so Jorge Gonzalez. Die Punkte: 8, 8, 7. Insgesamt 23, die für mächtig Jubel sorgen nach der bescheidenen Vorwochenwertung.

21.35 Uhr: Lulu fühlt sich beim Charleston ein bisschen „wie ein Clown“, sagt sie. Beim Training fließen bittere Tränen, Massimo Sinató muss trösten und seine starke Schulter anbieten, an der schon so manche „Let’s Dance“-Kandidatin im Laufe der Jahre Trost fand. Hat geholfen! In der Sendung selbst wirkt Lulu äußerst gut gelaunt und hopst fröhlich im Beat zu „Crazy in Love“ durch die Gegend, allerlei Charleston-würdige Grimassen inklusive. Eine „Riesen-Nummer“, befindet Joachim Llambi. Auch wenn es keine 30 Punkte werden dürften, auf die sich auch Motsi schon gefreut hatte, die sie nach der Performance nun aber auch nicht sieht. Dreimal neun Punkte macht 27 und große Freude bei Lulu Lewe.

Buhrufe für Joachim Llambi nach Kommentar zu Sophia Thiel

21.24 Uhr: Die ursprüngliche Vorfreude auf den Tango war Sophia Thiel schnell vergangen. „Ich bin überhaupt keine Verführerin“, sagte sie nach den ersten Proben mit Tanzpartner Alexandru Ionel. Gelang also die Aufführung in der Live-Show von „Let’s Dance“? Nein, findet Joachim Llambi. Sein Kommentar: „Ich bin ein bisschen enttäuscht“. Dafür erntet er Buhrufe aus dem Publikum. Dann kritisiert er die Beinarbeit. „Unheimlich langsam, unheimlich behäbig“ habe der Tanz gewirkt. Die beiden anderen Juroren sind deutlich milder, große Begeisterung kam auch bei ihnen jedoch nicht auf. 7, 7 und 5 (Llambi) Punkte – mit 19 Punkten kommen die beiden noch recht gut davon angesichts der Kritik.

Staffelrekord für Detlef D! Soost und Jana Wosnitza

21.03 Uhr: Kontrastprogramm nach dem Langsamen Walzer. Nun tanzen Detlef D! Soost und Ekaterina Leonova Samba zu „Tum Takketà“ von Luca D und Alessandro Olivato. Und da ist ordentlich Stimmung in der Bude. „Ich freue mich so für euch. Seit fünf Wochen habt ihr Kritik bekommen. Ich finde, heute ist alles zusammengekommen“, schwärmt Motsi Mabuse. Der Samba sei der schwierigste lateinamerikanische Tanz. Sehr viele schwierige Elemente hätten die beiden eingebaut und es „perfekt“ gemacht. Joachim Llambi hat mal wieder besonders genau auf die Füße geguckt, fand es aber ebenfalls „hervorragend“. Und Jorge geht noch weiter: „So etwas habe ich hier bei einem Mann noch nicht gesehen.“ Die Bewegungen von Detlef seien „von innen“ gekommen. Das Fazit: ebenfalls 29 Punkte! Nur Llambi vergibt „lediglich“ neun Punkte. Damit zieht Detlef mit dem eben erst aufgestellten Staffel-Rekord von Jana Wosnitza gleich.

20.53 Uhr: Jana Wosnitza hat Respekt vor dem Langsamen Walzer, der „nicht ihr Ding“ sei. Mit Tanzpartner Vadim Garbuzov macht es offenbar trotzdem Spaß, in den Proben wird viel gelacht. In der Live-Sendung wird es dann kitschig, mit viel lila Licht. Dem Publikum gefällt’s, der Jury auch. Motsi hat nach eigenen Angaben jetzt erkannt, welches Talent Jana hat. Es sei „spitze“ gewesen. Von Jorge gibt es das Attribut „Geheimwaffe“. Und für Joachim Llambi hat es auch „untenrum gestimmt“. Und es hagelt Punkte: 10, 9 – und eine 10 sogar von Joachim Llambi. „Du bist jetzt baff, oder?“, fragt Moderatorin Victoria Svarovski. Jana scheint überwältigt. Und sie darf stolz sein: 29 Punkte sind Staffelrekord!

20.31 Uhr: Den Anfang in Show 5 von „Let’s Dance“ machen Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin. Sie tanzen einen Quickstep zum Song „Dance Monkey“ von Tones and I. Standing Ovations im Publikum und Grüße an die Oma von Ann-Kathrin. Anschließend begrüßt Jorge Gonzalez den frischgebackenen Vater Valentin zurück bei „Let’s Dance“ und bescheinigt Ann-Kathrin „deinen besten Tanz“ bisher. Lob auch von Jurorin Motsi Mabuse und von Joachim Llambi, der sich jedoch mehr Abwechslung bei der Tanzauswahl wünscht. 6, 6 und 4 Punkte gibt es - 16 insgesamt.

Update vom 5. April, 17.36 Uhr: Tanzverbot-bedingt war „Let’s Dance“ am Karfreitag ausgefallen. Nun ist die Osterpause vorbei, ab 20.15 Uhr gibt es Show Nummer 5. Wie immer soll es auch dieses Mal einen Eröffnungstanz geben. Und dort wartet eine besondere Überraschung auf die Zuschauer der RTL-Tanzsendung. Schauspieler Jannik Schümann postete auf Instagram, dass er und seine Kollegin Emma Nova beim Eröffnungstanz mit dabei sein werden. Der dortige Tanz soll einen Vorgeschmack auf die neue Serie „Disko 76“ geben, in der Schümann und Nova mitspielen und die auf RTL+ läuft.

Update vom 22. März, 0:10 Uhr: Völlig überraschend befinden sich Lina und Zsolt im roten Licht. Zusammen mit Biyon und Marta verharren sie in angespannter Erwartung. Doch die Überraschungen reißen nicht ab. Letztlich trifft es tatsächlich Lina und Zsolt, offensichtlich sind sie beim Publikum in Ungnade gefallen. Bei Lina fließen anschließend bittere Tränen.

Update vom 22. März, 0:05 Uhr: Die Entscheidung zieht sich hin. Zunächst bekommt Jorge González eine Torte für seine 150. Show bei Let’s Dance als Juror.

Update vom 22. März, 23:45 Uhr: Nach dem Gruppentanz hat sich in den unteren Rängen der Wertungstabelle nicht viel verändert. Auf dem letzten Platz rangiert jetzt Ann-Kathrin mit Mika. Jetzt haben die RTL-Zuschauer das letzte Wort.

Update vom 22. März, 23:40 Uhr: Mark und Kathrin haben mit zehn Punkten am schlechtesten abgeschnitten. Auch Ann-Kathrin und Mikael haben lediglich 11 Punkte bekommen. Besonders Biyon wurde von Llambi heftig kritisiert: „Die Fußarbeit war eine Katastrophe, Katastrophe“. Es gab nur 12 Punkte.

Let’s Dance: Die Einzeltänze im Überblick

Update vom 22. März, 23:10 Uhr: Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov eröffneten die Show mit einem mitreißenden Charleston zu "Felicità“ von Al Bano und Romina Power und erhielten starke 23 Punkte von der Jury. Die Jury lobte ihre Energie und Freude, mit Jorge, der sagte: „Wahnsinn, einfach sehr, sehr, sehr gut.“

Lina Larissa Strahl und Zsolt Sándor Cseke erhielten 16 Punkte für ihren Cha-Cha-Cha zu „Disco Paradise“ von Fedez, Annalisa und Articolo 31. Die Jury war sich uneinig über ihre Leistung. Chef-Juror Joachim Llambi bemerkte: „Es entwickelt sich langsam, aber es könnte sich schneller entwickeln.“

Let’s Dance: Biyon bekommt vernichtende Kritik – „Katastrophe, Katastrophe“

Biyon Kattilathu und Marta Arndt erhielten lediglich 12 Punkte für ihren Wiener Walzer zu „Ti Amo“ von Umberto Tozzi. Die Jury bemerkte technische Mängel. Llambi kritisierte: „Die Fußarbeit war eine Katastrophe, Katastrophe!“

Mark Keller enttäuscht auf ganzer Linie

Mark Keller und Kathrin Menzinger enttäuschten mit einem Jive zu „Buona Sera“ von Louis Prima. Die Jury bemerkte Fehler und es gab nur 10 Punkte. „Bei so vielen Fehlern kann ich das wirklich nicht verzeihen“, äußert sich Motsi ungewohnt hart.

Detlef Soost (53) tanzte mit Ekaterina Leonova einen Contemporary zu „Caruso“ von Lucio Dalla und Luciano Pavarotti. Die Jury lobte seine emotionale Darbietung. Motsi Mabuse lobte: „Das Drama des Musikstücks hat man komplett gespürt.“ Llambi kommentierte: „Es war schön, aber auch zu viel an Emotionen.“ Trotzdem erhielt der 53-Jährige starke 21 Punkte.

Ann-Kathrin Bendixen bekommt mit Ersatzpartner nur 11 Punkte

Ann-Kathrin Bendixen tanzte mit Ersatzpartner Mikael Tatarkin einen Tango zu „Gloria" von Laura Branigan. Die Jury lobte ihre Anstrengungen, trotz des Partnerwechsels. Obwohl Motsi lobte: „Ein Partnerwechsel ist immer eine Herausforderung, aber ich sehe deine Entwicklung.“ Jedoch erhielten sie nur 11 Punkte.

Stefano Zarrella und Mariia Maksina begeisterten mit einem flotten Charleston zu „Via Con Me“ von Paolo Conte. Die Jury lobte ihre Lebendigkeit und ihren Spaß. Motsi Mabuse jubelte: „Du warst lebendig, es hat Spaß gemacht, viva Italia!“ Jorge schwärmte: „Wir haben diese Nummer mit dir genossen." Sogar Llambi war beeindruckt und sagte: „Du musstest letzte Woche einen auf den Sack bekommen, um heute so stark zu präsentieren.“ Mit 23 Punkten führten sie vorläufig.

Sophia Thiel präsentierte einen bewegenden Contemporary zu „Torna a Casa“ von Måneskin. Joachim Llambi fand lobende Worte: „Du bist eine so starke Frau mit einer so kraftvollen Geschichte.“ Motsi kommentierte: „Es war ein schönes, emotionales Storytelling.“ Es gab 19 Punkte.

„Rampensau“ Gabriel Kelly bekommt 26 Punkte

Gabriel Kelly und Malika Dzumaev holten sich mit einem mitreißenden Cha-Cha-Cha zu „ITALODISCO" von The Kolors die Führung und erhielten enthusiastische Reaktionen vom Publikum. Die Jury lobte ihre Performance. Motsi Mabuse war begeistert: „Mann, bist du eine Rampensau! So etwas habe ich noch nie gesehen.“ Jorge kommentierte ebenfalls positiv: „Du kannst die Tänze so gut rhythmisch interpretieren.“ Llambi war ebenso beeindruckt und sagte: „Es war schon wieder eine Steigerung, aber du kannst noch mehr.“ Mit starken 26 Punkten führten sie unangefochten.

Lulu und Massimo Sinató tanzen einen Samba zu „Voglio Ballare Con Te“ von Baby K und Andrés Dvicio. „Arbeitet an den Fußtechniken, dann wird es nächste Woche noch besser“, rät Joachim Llambi. Es gibt 19 Punkte.

Auch Tony Bauer und Anastasia Stan schwächelt diese Woche. Die Jury bemängelt fehlende Emotionen und eine statische Körpermitte. Das Paar erhält 16 Punkte.

Let’s Dance-Baby ist da: Renata und Valentin Lusin sind Eltern

Update vom 22. März, 16.45 Uhr: Ein neuer „Star“ hat das Licht der Welt erblickt: Stella, die Tochter der „Let’s Dance“-Profis Renata und Valentin Lusin, ist da. Am 21. März um 12.28 Uhr wurde sie in Düsseldorf geboren und bringt mit 3900 Gramm und 56 Zentimetern eine ordentliche Portion Lebensfreude mit. Auf den ersten Familienfotos strahlen Renata und Valentin Lusin vor Glück, während der stolze Papa liebevoll seine kleine Tänzerin im Arm hält.

Wie sich Valentins Tanzpartnerin heute Abend auf dem Parkett schlägt, können Sie in unserem „Let’s Dance“-Liveticker verfolgen. Ann-Kathrin Bendixen tanzt in dieser Folge mit Mikael Tatarkin.

Let’s Dance 2024: RTL verkündet Ausfall in heutiger Show

Update vom 22. März, 11 Uhr: Am Donnerstag gab RTL bekannt, dass Valentin Lusin nicht an der „Let’s Dance“-Show am Freitag teilnehmen wird. Der Grund dafür ist, dass der Profitänzer bei seiner hochschwangeren Ehefrau Renata Lusin bleibt. Fans des Tanzformates wissen, was das bedeutet: Baby-Lusin hat sich auf den Weg gemacht oder ist bereits auf die Welt gekommen.

Valentins Tanzpartnerin Ann-Kathrin Bendixen wird heute mit Profitänzer Mika Tatarkin (27) antreten, der bereits in der ersten Folge mit seiner Tanzpartnerin Maria Clara Groppler ausgeschieden ist. Weil der Geburtstermin des Lusin-Babys bekannt war, „war Mika bereits beim Training der beiden dabei und ist bestens vorbereitet“ so die Verantwortlichen von RTL gegenüber der Bild-Zeitung. Die Influencerin Bendixen hat jedoch ein ganz anderes Problem: Sie ist erkältet und hofft den heutigen Tango irgendwie zu überstehen.

Das Motto der heutigen Liveshow ist „Italo Night“. Neben den Einzeltänzen steht außerdem das erste gemischte Dancebattle auf dem Programm.

„Let’s Dance“: Wer ist raus? Das war Show 3

Eva Padberg und Paul Lorenz sind ausgeschieden. Tony Bauer und Anastasia Stan haben die ersten zehn Punkte der Staffel bekommen. Für die Profitänzerin ist es überhaupt die erste Zehn für sie und einen Tanzpartner bei „Let’s Dance“. Eine Überraschung gab es bei der Bewertung von Biyon Kattilathu. Joachim Llambi vergab acht Punkte und damit einen Punkt mehr als jeweils Jorge González und Motsi Mabuse.

„Let’s Dance“: Wer ist raus? Liveticker zu Show 3 zum Nachlesen

00.06 Uhr: Eva Padberg und Paul Lorenz sind ausgeschieden

00.04 Uhr: Die Tanzpaare Stefano/Mariia, Ann-Kathrin/Valentin und Eva/Paul müssen zittern.

23.57 Uhr: Victoria Swarovski und Daniel Hartwig haben die Umschläge mit der Entscheidung erhalten.

23.56 Uhr: In der nächsten Show dreht es sich musikalisch um Italien. Zudem wird es erstmals in dieser Staffel Battles geben.

23.49 Uhr: Jetzt wird es ernst: Wie haben die Zuschauer abgestimmt? Wer fliegt heute raus?

23.36 Uhr: Damit sichern sich Tony und Anastasia nach Jurypunkten den Tagessieg. Stefano und Mariia liegen auf dem letzten Platz. Zsolt setzt seinen Bonuspunkt ein und bleiben auf dem viertletzten Platz.

23.36 Uhr: Das letzte Tanzpaar des Abends steht in den Startlöchern: Detlev Soost und Ekaterina Leonova zeigen den Paso Doble. „Das war eine super Show“, sagt Jorge González. Doch es gibt Abzüge für die Haltung. Joachim Llambi ist zwiegespalten. Vor allem die Füße waren nicht sauber und es sei behäbig gewesen. Allerdings war es eine sehr gute Choreo und eine Show. Motsi Mabuse stimmt Joachim Llambi zu. Von der Jury gibt es deshalb nur 17 Punkte.

23.14 Uhr: Zwischen Gabriel Kelly und Malika Dzumaev wird es romantisch. Die beiden zeigen eine Rumba. Motso Mabuse ist voller Lob. Die Fußarbeit sei teilweise besser gewesen als bei den Tänzerinnen. Auch Joachim Llambi stimmt dem Urteil zu: „Die beste Fußarbeit des Abends“. 24 Punkte gibt es für Gabriel Kelly und Malika Dzumaev.

23.03 Uhr: Ann-Kathrin Bendixen und Valentin Lusin zeigen ebenfalls einen Wiener Walzer. Das war der bisher beste Tanz der Influencerin, findet Motsi Mabuse. Auch Joachim Llambi sieht eine Steigerung. Jorge González motiviert dazu, weiter zu lernen und sich zu verbessern. 13 Punkte gibt es von der Jury.

22.31 Uhr: Tony Bauer und Anastasia Stan zeigen den Quickstep. „Ich will nur, dass Herr Llambi stolz auf mich ist“, sagt Tony Bauer. Jorge González ist es auf jeden Fall. Er vergibt die erste zehn Punkte der Staffel. Joachim Llambi lobt, dass Tony und Anastasia mit ihren Tänzen gute Laune verbreiten. „Uns hast du glücklich gemacht“, so Llambi. Dafür gibt es 25 Punkte.

22.31 Uhr: Nach dem langsamen Walzer gibt es jetzt den Wiener Walzer von Sophia Thiel und Alexandru Ionel. „Ich finde deine Flügel sind schon aufgegangen“, sagt Motsi Mabuse nach dem Tanz. Auch Jorge González sieht eine emotionale Entwicklung bei Sophia Thiel. Joachim Llambi lobt die Fußarbeit, wünscht sich allerdings noch mehr Schnelligkeit und Frische in den Einzelparts. 17 Punkte gibt es als Belohnung für den Wiener Walzer für Sophia Thiel und Alexandru Ionel.

22.09 Uhr: Für Stefano Zarella und Mariia Maksina wird es gefühlvoll mit dem langsamen Walzer. Für Jorge González lag allerdings zu viel Anspannung in dem Tanz. Auch Joachim Llambi kritisiert, dass der Druck bei Stefano Zarella offenbar zu Fehlern führt. Die Jury ist sich einig: Dieser Tanz war nicht gut. Deshalb gibt es nur 10 Punkte.

21.59 Uhr: Cha Cha Cha – Biyon Kattilathu und Marta Arndt bekommen es mit einem technisch schwierigen Tanz zu tun. Von den Fans im Netz gibt es Lob für die Performance. Auch Jorge González und Motsi Mabuse lieben den Auftritt, Motsi bemängelt aber auch technische Fehler. Selbst Joachim Llambi lobt Biyon Kattilathu: „Du hast viel richtig gemacht, heute“. Überraschung bei der Punktevergabe: von Joachim Llambi gab es mehr Punkte als von Jorge González und Motsi Mabuse – Insgesamt 22 Punkte.

21.38 Uhr: Auch Lulu und Massimo Sinató tanzen heute den Quickstep. Joachim Llambi appelliert daran, die Handbremse loszulassen, aber auch die Haltung müsse stimmen. Motsi Mabuse lobt die Showfähigkeit von Lula, dennoch müsse sie noch am Tanzen arbeiten. 16 Punkte gibt es für den Quickstep von Lulu und Massimo.

21.23 Uhr: Jetzt sind Lina Lariss Strahl und Zsolt Sándor Cseke mit der Samba dran. Motsi Mabuse lobt, dass die Grundschritte da waren, aber es fehlte an den Zwischenschritten. Joachim Llambi setzt direkt mit der Kritik an: „Die Figuren waren alle da, aber nicht schön.“ Dennoch gibt es insgesamt 15 Punkte von der Jury.

21.10 Uhr: Mark Keller und Kathrin Menzinger präsentieren einen Tango. Jorge González fand den Tango von Mark Keller sexy. Joachim Llambi lobt den Einsatz des Schauspielers. Doch es gibt Kritik an der Haltung. Motsi Mabuse sieht eine Verbesserung bei Mark Keller. Sehr gute 19 Punkte gab es für die Performance.

20.52 Uhr: Jetzt sind Jana Wosnitza und Vadim Garbuzov mit dem Slow Fox dran. Sie tanzen zu „I Wanna Dance with Somebody“. Lob von Motsi Mabuse für die Verbesserung von Jana. Joachim Llambi verteidigt sich noch kurz für seine Punktevergabe. Auch Joachim Llambi sieht eine positive Entwicklung bei Jana Wosnitza. Jorge González lobt, dass die Sportmoderatorin sich feminin präsentiert hat. Das Resultat: 19 Punkte.

20.35 Uhr: Eva Padberg und ihr Tanzpartner Paul Lorenz beginnen die Sendung mit Quickstep – der Lieblingstanz des Profitänzers. Jorge González hat beim Paartanz Probleme mit der Haltung des Models entdeckt. Auch Joachim Llambi kritisiert die Haltung von Eva Padberg und verglich das Model mit einem Pferd, das nach 500 Metern zusammengebrochen sei. 12 Punkte gab es von der Jury für den Quickstep. Die Nutzer bei X (vormals Twitter) sehen in dem Auftritt zumindest einen Achtungserfolg des Models. So schreibt einer: „War dann doch spritziger als gedacht. Eva kommt so langsam rein ins Tanzen. Hier und da natürlich technische Mängel“.

20.21 Uhr: Samba, Wiener Walzer, Quickstep, Rumba – Show 3 verspricht wieder einen bunten Mix aus Standard- und Lateintänzen.

„Let’s Dance“ Show 3: Das sind die Tänze

Die Profis und Promis haben ihre Trainingswoche hinter sich und arbeiten an den letzten Details für Show Nummer 3 am Freitag. Diese Tänze werden die „Let’s Dance“-Paare dabei präsentieren:

  • Ann-Kathrin und Valentin – Wiener Walzer – 13 Punkte (5+5+3)
  • Detlef und Ekaterina – Paso Doble
  • Eva und Paul – Quickstep – 12 Punkte (5+5+2)
  • Gabriel und Malika – Rumba – 24 Punkte (8+8+8)
  • Jana und Vadim – Slow Fox – 19 Punkte (7+7+5)
  • Lina und Zsolt – Samba – 15 Punkte (6+5+4)
  • Lulu und Massimo – Quickstep – 16 Punkte (6+6+4)
  • Mark und Katrin – Tango – 19 Punkte (7+7+5)
  • Biyon und Marta – Cha Cha Cha – 22 Punkte (7+7+8)
  • Sophia und Alexandru – Wiener Walzer 17 Punkte (6+6+5)
  • Stefano und Mariia – Langsamer Walzer – 10 Punkte (4+4+2)
  • Tony und Anastasia – Quickstep – 25 Punkte (10+8+7)

Die nächste Show beginnt um 20.15 Uhr bei RTL.

„Let’s Dance“ 2024: Tillmann Schulz muss in Show 2 gehen

Das ist war Überraschung: Tillmann und Patrycja müssen die Show verlassen. Nach einem denkwürdig schlechtem Auftritt ist der Abgang Tillmanns folgerichtig. Motsi äußerte sich nach seinem hölzernen und zittrigem Auftritt mitfühlend: „Bei Let’s Dance habe ich noch nie jemanden gesehen, der so nervös war.“ Jorge vermisste schlichtweg die Leidenschaft. Llambi hingegen kommentierte knapp: „Was soll ich dazu sagen? Gar nichts.“ Er vergab erneut nur einen Punkt. Das stieß dem Investor wohl sauer auf. „Von Herrn Llambi habe ich nichts anderes erwartet. Niedrige Punkte ist er ja vom MSV Duisburg gewohnt“, sagte Schulz im Interview mit Victoria Swarovski. Den Tagessieg sicherten sich Detlef und Ekaterina.

Hier gibt es Show 2 im Liveticker zum Nachlesen.

Let’s Dance 2024: Wer ist raus? Mega-Überraschung nach Show 1

Vollkommen überraschend muss die Komikerin Maria Clara Groppler die Show verlassen. „Ich mag ja freche junge Frauen, aber wenn man schon so eine Klappe hat, dann muss man auch liefern“, kritisierte Knallhart-Juror Llambi die Komikerin nach ihrer Performance hart. „Vermutlich ist Maria die talentierteste Partnerin, die jemals rausgeflogen ist in der ersten Runde“, lautete das traurige Fazit Tanzpartner Mikael Tatarkin nach dem Show-Aus. Zittern musste Tilmann Schulz. Der Unternehmer sorgte auch für Unmut in den sozialen Netzwerken. „Ich finde den Tillman ein bisschen unangenehm, aber zu sehen, wie er am Handy ist, während seine Kollegen da unten sich einen abrackern, ist wirklich die Krone“, so ein X-User. Gabriel Kelly sicherte sich den Tagessieg.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort