RTL-Tanzshow Vadim Garbuzov (37) eine Legende bei „Let’s Dance“ – das ist seine bewegende Geschichte

Vadim Garbuzov ist seit 2015 fester Bestandteil bei „Let’s Dance“. Doch auch abseits der RTL-Show ist bei dem Profitänzer einiges los. Hier erfahren Sie, wie er bereits 2012 in einer Tanz-Show Geschichte schrieb.

Vadim Garbuzov: Tanztraining zur RTL-Show „Let‘s Dance“ in der Tanzschule Agens Pro-Am in Berlin am 15. Februar 2023.

Vadim Garbuzov: Tanztraining zur RTL-Show „Let‘s Dance“ in der Tanzschule Agens Pro-Am in Berlin am 15. Februar 2023.

Foto: IMAGO/eventfoto54/IMAGO/Eventfoto54

In der 17. Staffel von „Let’s Dance“ war auch Vadim Garbuzov als Profi dabei. Der gebürtige Ukrainer bringt in der RTL-Show seit mittlerweile acht Jahren Promis das Tanzen bei und schrieb dabei sogar Tanz-Geschichte.

  • Name: Vadim Garbuzov
  • Beruf: Tänzer, Choreograf, Tanztrainer
  • Geburtstag: 8. Mai 1987 (37)
  • Sternzeichen: Stier
  • Geburtsort: Charkiv (Ukraine)
  • Instagram: vadim.garbuzov

Vadim Garbuzov: Das Privatleben des Profitänzers

Im Mai 1987 in Charkiv (Ukraine) geboren, wanderten die Eltern von Vadim Garbuzov mit ihrem Kind 1994 nach Vancouver (Kanada) aus. Lediglich ein Jahr später, im Alter von gerade einmal sieben Jahren begann Vadim mit dem Turniertanz. Bereits in jungen Jahren sicherte er sich in der Ukraine, in Kanada und Österreich Titel als Junioren- und Jugendmeister. Von 2003 bis 2008 studierte er erfolgreich Sport mit dem Schwerpunkt Tanzsport.

Seit 2004 bildet Vadim mit der Profitänzerin Kathrin Menzinger, die ebenfalls Teil des „Let’s Dance“-Casts ist, ein Tanzpaar. Die beiden führten außerdem eine Beziehung und treten trotz privater Trennung vor einigen Jahren weiterhin als Tanzpaar zu Wettkämpfen an. Neben eigenen Tänzen entwickelte Vadim Garbuzov für sechs Musicalproduktionen des Wiener Metropoltheaters Choreografien. 2015 erkämpften sich Kathrin und Vadim als weltweit erstes Tanzpaar den Titel in Latein und Standard Showdance.

Ein Jahr später sicherten sie sich zum dritten Mal den Titel als Welt- und Europameister. Mit ihrer Kür „Elisabeth“ im Showdance Standard erkämpfte sich das Tanzpaar 2017 seinen fünften Weltmeistertitel. 2022 traten Kathrin Menzinger und Vadim Garbuzov die Weltmeisterschaft in Wien mit einem Showdance zum Thema „War & Hope“ (Krieg & Hoffnung) an und belegten den zweiten Platz. Anlass für den Tanz ist der Russland-Ukraine-Krieg, von dem der gebürtige Ukrainer Vadim auch persönlich betroffen ist. Der Tanzprofi ist seit vier Jahren mit seiner Freundin Nicole Ettlinger liiert.

Damit schrieb Vadim Garbuzov bei „Dancing Stars“ und „Let’s Dance“ Tanz-Geschichte

Vadim Garbuzov zählt nicht nur bei „Let’s Dance“ zum Cast der Profis, sondern stand auch für die Show „Dancing Stars“ (Österreichischer Rundfunk) mehrfach auf dem Tanzparkett. Insgesamt fünfmal war er Teil des österreichischen Pendants und entschied die Tanz-Show als einziger dreimal für sich.

Nicolas Puschmann (l), Schauspieler, und Vadim Garbuzov, Profitänzer, nach ihrem Tanz während der 8. Show der 14. Staffel der RTL Tanzshow "Let's Dance".

Nicolas Puschmann (l), Schauspieler, und Vadim Garbuzov, Profitänzer, nach ihrem Tanz während der 8. Show der 14. Staffel der RTL Tanzshow "Let's Dance".

Foto: dpa/Joshua Sammer

Doch damit nicht genug: Vadim Garbuzov startete 2012 bei „Dancing Stars“ als erster Profitänzer weltweit mit einem Mann in eine Tanz-Show. Fast ein Jahrzehnt später tanzte er sich mit „Prince Charming“ Nicolas Puschmann in das „Let’s Dance“-Finale. Die beiden nahmen 2021 als erstes Männer-Tanzpaar an der RTL-Show teil.

„Let’s Dance“ 2024: Silber für Vadim Garbuzov und Jana Wosnitza

Mit seiner Teilnahme an der 17. Staffel „Let’s Dance“ ist der 36-jährige Profitänzer bereits zum achten Mal in der RTL-Show zu sehen. An der Staffel 2024 nahm er mit der Fernsehmoderatorin Jana Wosnitza teil.

Diese landete in der Kennenlern-Show mit 12 Punkten auf dem 10. Platz. Im weiteren Verlauf der Show wurde die Sportmoderatorin immer besser, sodass das Tanzpaar in den Favoritenkreis aufrückte. Vadim und Jana tanzten sich auf Platz zwei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort